Kita Zwergenland

Vorschaubild

Kita-Leiterin: Anke Scholz

Havelberger Str. 25
16845 Breddin

Telefon (033972) 40273

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 6.15 – 17.00 Uhr

Eingang zur Kita

Unser Motto

 

Ich mag dich so wie du bist.

Ich vertraue auf deine Fähigkeiten,

wenn du mich brauchst, bin ich da.

Versuch es zunächst einmal selbst.

 

 

Bei uns hinein geschaut

 

In unserer Kita „ Zwergenland“ arbeitet ein Team von engagierten pädagogisch ausgebildeten und kompetenten Fachkräften mit Kindern im Alter von 1 – 12 Jahren. In unserer pädagogischen Arbeit setzen wir die Grundsätze elementarer Bildung als Rahmenbildungsplan um.

Unsere Arbeit gestaltet sich in 2 Häusern und gliedert sich in den Krippen-, Kindergarten- und Hortbereich. Für alle Kinder stehen kindgerecht ausgestattete Gruppenräume und Waschräume zur Verfügung.

 

Gruppenraum

 

Waschraum

 

Ein Bewegungsraum und eine große Außenanlage sind für sportliche und spielerische Aktivitäten vorhanden.

 

Bibliothek

 

Spielplatz

 

Spielplatz 2

 

Bindungsbeziehungen zwischen den Erzieherinnen und den Kindern sind uns sehr wichtig und deshalb beginnen sie mit einer individuellen Eingewöhnungsphase bei der Aufnahme jedes einzelnen Kindes. Denn eine gute Bindung lässt eine gute Bildung zu.

In der Eingewöhnungsphase sind die Eltern wichtiger Partner um eine schonende und einfühlsame Eingewöhnung zu gestalten.

 

Die Einnahme der Mahlzeiten bildet einen festen Bestandteil im Tagesablauf unserer Einrichtung. Es ist unser Ziel die Ernährungsgewohnheiten bereits im Kindesalter bewusst positiv zu beeinflussen. Für die Versorgung stellen die Eltern das Frühstück und Kaffee trinken für ihr Kind bereit. Das Mittagessen wird von einem externen Anbieter geliefert.

 

Das bieten wir unseren Kindern

 

  • einen Ort zum Wohlfühlen, der Bedingungen für ein interessantes Spiel als Form der Auseinandersetzung mit der Umwelt schafft

  • einen Lebensraum für vielseitiges Lernen, Forschen und Experimentieren

  • Ansätze und Formen der „Gewaltfreien Kommunikation“ im täglichen Miteinander

  • ein Angebot zum Kennenlernen der englischen Sprache (1x wöchentlich)

  • eine Kinderkirchenstunde, angeboten von einer Kirchengemeindepädagogin (14-tägig)

  • einen Ort zum Feiern rund ums Jahr (z.B. Geburtstage, Kita-Feste, Fackelumzug u.a.)

     

    Das ist uns noch wichtig

     

  • auf der Grundlage von gegenseitigem Vertrauen arbeiten wir zum Wohl der Kinder und ihrer Familien konstruktiv zusammen

  • bei der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kindertagesstätte ist uns ein ehrliches und offenes Miteinander zu leben sehr wichtig

Foyer