Landfrauen Wusterhausen

Vorschaubild

Frau Annemarie Jahnke Schulz

Landfrauen Ortsgruppe Wusterhausen/Dosse

 

Wer sind wir?

Die Landfrauen Wusterhausen/Dosse sind eine noch sehr junger Teil des Brandenburger Landfrauenverbands, sozusagen eine Ortsgruppe Landfrauen in Gründung mit derzeit sieben Mitgliedern.


Wen sprechen wir an?

Landfrau werden kann jede Frau im ländlichen Raum werden, aus allen Berufsgruppen und in jedem Alter. Wir sind für jede Unterstützung dankbar und hoffen, dass sich noch mehr Landfrauen unserer Ortsgruppe anschließen. Ich kann nur alle auffordern, sich bei mir zu melden.


Wo sind wir?

Sie finden uns in ganz Deutschland, allein in Ostprignitz-Ruppin gibt es acht Ortsgruppen mit mehr als 140 Mitgliedern, unter anderem jetzt auch in Wusterhausen/Dosse. Bundesweit gibt es über 550.000 organisierte Landfrauen.

 

Was sind unsere Aufgaben?

Landfrauenverbände stellen in ländlichen Räumen ein wichtiges Forum dar, Ideen und Aktivitäten von Frauen zu bündeln. Seit ihrem Bestehen konzentrieren sich die Landfrauenverbände erfolgreich auf die Verbesserung der Lebens- und Arbeitssituation für Frauen im ländlichen Raum.

Wir Landfrauen wollen einen Beitrag für die Entwicklung des ländlichen Raums, zum Erhalt des dörflichen Lebens und für die die Zukunft der nächsten Generation leisten.


Was machen wir?

Wir haben erst vor wenigen Wochen mit unserer Arbeit in Wusterhausen/Dosse begonnen. Als Auftakt sozusagen haben wir uns mit einem Kuchenbasar am Mieterfest der Wohnungsbaugesellschaft Wusterhausen beteiligt. Unser Kuchen fand reißenden Absatz, so dass wir von den Einnahmen Spenden an alle Kitas in der Gemeinde übergeben konnten.

Wir wollen die Tradition der Erntefeste mit Erntekronen und allem, was dazu gehört in Wusterhausen wieder beleben.

Mit Unterstützung der Ortsvorsteher wollen wir Veranstaltungen für die Senioren organisieren.

Darüber hinaus gehören Weiterbildung, Mobilität/ Fahrdienste für Senioren, Hilfsangebote für den Wiedereinstieg in das Berufsleben, zu den Themen, denen wir uns zukünftig widmen wollen.

 

Um unsere Vorstellungen umzusetzen, werden wir engen Kontakt zu den Verantwortlichen in der Gemeinde, der Verwaltung und den Gemeindevertretern halten.