Ziergeflügel-, Exoten- und Kanarienzuchtverein Kyritz e.V.

Vorschaubild

Klaus-Dieter Herde

Clara-Zetkin-Str. 8
16866 Kyritz

E-Mail E-Mail:

Vorstellungsbild

Die Gründung des Vereins "Ziergeflügel-, Exoten- und Kanarienzuchtvereins Kyritz e.V." war am 07.07.1976. Walter Schramm, der Vereinsvorsitzende, rief mit 15 Mitgliedern die Sparte "Ziergeflügel und Exoten" im VKSK der DDR ins Leben. Einige der älteren Züchter sind noch heute aktiv im Vereinsleben tätig. Die erste Ausstellung fand 1977 statt. Nach dieser erfolgreichen Veranstaltung wurde jährlich eine Vogelschau für das zahlreiche Publikum organisiert. Daraus ist eine Tradition geworden, die bis heute fester Bestandteil des Vereinslebens ist. Auch auf Kreis-, Bezirks- und DDR- Meisterschaften waren die Zuchtfreunde durchaus erfolgreich.

Durch die Wendezeit ab 1989 und die damit verbundenen Veränderungen, Unsicherheiten sowie unlösbar scheinender Probleme kam das Spartenleben fast gänzlich zum erliegen. Einige Züchter wollten sich damit nicht abfinden und so wurde am 19.03.1993 der Verein unter seinem heutigen Namen neu gegründet. Der Vorsitzende ist seitdem Klaus-Dieter Herde, dem es gelungen ist, einen Aufschwung zu erreichen. Mitglieder sind 16 Zuchtfreunde, die Wellensittiche, Großsittiche, Papageien, Agaporniden, Finken und Ziergeflügel halten.

Ein großes Ereignis war die Ausrichtung der VZE-Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg im November 2001. Der immense Zuspruch bei den Besuchern zeigte, dass auch ein kleiner Verein in der Lage ist, große Veranstaltungen zu organisieren. Im Jahr 2006 konnten die Zuchtfreunde auf eine 30-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken, was sie mit einer besonders schönen Rahmenschau, verbunden mit der jährlichen Vereinsmeisterschaft für standardisierte Arten, würdigten.

Auch an Landes- und Bundesmeisterschaften nehmen Kyritzer Züchter traditionell mit guten Ergebnissen teil. Einige Zuchtfreunde sind Mitglied der IG-Agaporniden, die Klaus-Dieter Herde seit 2006 leitet. Auf Vereinsebene findet jeden Monat eine Versammlung statt, Fachvorträge, Arbeitseinsätze, sportliche Veranstaltungen, Ausflüge sowie eine Weihnachtsfeier sind weitere feste Bestandteile des Jahres.

 

Im Oktober 2008 fand wieder die Vereinsmeisterschaft statt. Allein in der allgemeinen Schau wurden 160 zum Teil seltene Vögel gezeigt. Die 109 Bewertungstiere wurden vom Zuchtrichter Lothar Schröder aus Satow begutachtet. Für die Qualität der Tiere spricht das Prädikat "vorzüglich", welches gleich 8 mal vergeben wurde. Ehrenpokale, Urkunden und Rosetten für die schönsten Schauvolieren erhielten 6 Zuchtfreunde.

Vorstellungsbild