Kita Köritz

Das Kitagebäude mit einem Spielplatz im Vordergrund

Kita-Leiterin: Diane Protz

Hohenofener Str. 20 c
16845 Neustadt (Dosse)

(033970) 13593

E-Mail:
E-Mail:
E-Mail:
Homepage: www.kita-koeritz.de

Vorschaubild Kita Köritz

Eine Besonderheit für die Zusammenarbeit mit Familien in unserer Kindertagesstätte ist, 

dass wir uns als Kiez-Kita bezeichnen können. Wir sind seit 2018 Teil des Projektes 

„Kiez-Kita – Bildungschancen eröffnen“. 

 

Hierbei handelt es sich um ein Programm des Landes Brandenburg, das der Unterstützung und Förderung der Familien und Kinder unserer Kindertagesstätte dient. So wie fast alle Familien wünschen wir uns für unsere Kinder, dass sie glücklich aufwachsen, sich wohlfühlen und unbeschwert in die Zukunft starten können. Doch manchmal stoßen Familien bei der Umsetzung dieser Vorstellungen an ihre Grenzen, benötigen Unterstützung oder Ratschläge, um bei herausfordernden Situationen gestärkt ihren Kindern zur Seite stehen zu können.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website


Aktuelle Meldungen

Kennenlernkreis - ein Angebot für junge Familien, deren Kinder die Kita noch nicht besuchen

(17.04.2024)

 

Liebe Familien,

bald ist es soweit, Ihr Kind kommt in die Kita. Sehr gern möchten wir Ihnen Gelegenheit geben, unsere Kita und die ErzieherInnen kennen zu lernen.

Unsere nächsten Termine für den KennenlernKreis sind:

 

08.05.2024 / 05.06.2024 / 03.07.2024 jeweils um 15:00 Uhr in der Kita Köritz

 

Wir freuen uns darauf, Euch kennen zu lernen.

Vorstellung Kiez-Kita-Fachkräfte

(27.04.2023)

Kiez-Kita ist ein vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
gefördertes Programm. Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gibt es acht Kiez-Kita-Fachkräfte,
davon sind allein drei in Neustadt (Dosse) beschäftigt.


Das Landesprogramm „Kiez-Kita – Bildungschancen eröffnen“ ist bereits seit 2018 in der
Kita Spiegelberg, der Kita Köritz und dem Hort Neustadt (Dosse) durch ergänzende
Fachkräfte vertreten. Im letzten Jahr erfolgte in allen drei Einrichtungen ein personeller
Wechsel der Kiez-Kita-Fachkräfte, welches wir zum Anlass nehmen möchten uns und
unsere Arbeit einmal vorzustellen.


Kita Spiegelberg – Natalie Heinrichs
Kita Köritz – Grit Nixdorf
Hort Neustadt (Dosse) – Heike Kuhla


Was bedeutet „Kiez-Kita“ eigentlich?
Das Land Brandenburg ist geprägt durch unterschiedliche Sozialräume. Das bedeutet,
dass die Herausforderungen in den Kitas und Horten sich sehr unterschiedlich gestalten
können. Durch das Landesprogramm „Kiez-Kita – Bildungschancen eröffnen“ werden die
Kitas und Horte durch ergänzende Fachkräfte personell verstärkt und können somit Kinder
und ihre Familien in unterschiedlichen familiären wie sozialen Situationen unterstützen.


Was macht eine Kiez-Kita-Fachkraft?
. Mitwirkung in der alltäglichen pädagogischen Arbeit mit den Kindern
. Beratung, Begleitung und Unterstützung der Familien im Kita-/Hortalltag
. Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit im Team
. Unterstützung des Teams bei individuellen Fragen
. Kooperationen mit ortsansässigen Einrichtungen und Vereinen


Wie setzen wir das in unseren Einrichtungen um?

 

Kita Spiegelberg – Ich (Natalie Heinrichs) lade regelmäßig zu einer Krabbelgruppe in
unserer Kita ein, leite das Kinderparlament und führe verschiedene Projekte mit den
Kindern durch.


Kita Köritz – Ich (Grit Nixdort) biete in Kooperation mit der AWO Wusterhausen ein
Elterncafé und Bastelnachmittag an, initiiere verschiedene Projekte wie unseren Obst- und
Gemüsegarten und eine Kleider-Tausch-Stange in unserer Kita.


Hort Neustadt (Dosse) – Ich (Heike Kuhla) leite die Tanzgruppe „Die coolen Kids“ und
plane die Einführung eines Kinderrats, sowie regelmäßige Elterncafés.