Convent d. Ursulinen Neustadt (Dosse) e.V.

Wohnheim für behinderte Menschen

Prinz-von-Homburg-Str. 2
16845 Neustadt (Dosse)

Telefon (033970) 13269
Telefax (033970) 13435

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.dekanat-wittenberge.de/neustadt.htm

Der Convent der Ursulinen zu Neustadt e.V. wurde im Jahr 1992 gegründet. Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist die Zugehörigkeit zum Orden der Ursulinen. Derzeit sind 9 Schwestern im Verein tätig. Das Heim des Heiliggeistklosters der Ursulinen bietet geistig behinderten Menschen ein zu Hause mit dauerhaftem, lebenslangen Wohnrecht. Die Einrichtung hat 7 Plätze für Kinder und 33 Plätze für Jugendliche und Erwachsene. Den Bewohnern stehen 10 Einzel- und 15 Doppelzimmer mit Dusche/WC und Balkon zur Verfügung. Alle Zimmer sind behindertengerecht ausgestattet. Auf jeder der 3 Etagen gibt es eine Teeküche und ein Bad. ein großer Mehrzweckraum und ein Fitnessraum können ebenfalls genutzt werden. Jede Wohngruppe hat einen eigenen Gemeinschaftsraum. Wir geben den Bewohnern in einem weitestgehend familienorientierten Zusammenleben das Gefühl der Sicherheit, Geborgenheit und Fürsorge. Die Kinder besuchen die Neustädter Förderschule, die Jugendlichen und Erwachsenen arbeiten in die Behindertenwerkstatt der Stephanusstiftung in Kyritz und eine dritte Gruppe ist in der Einrichtung tätig. Es sollen Voraussetzungen für die soziale Integration geschaffen werden. Unseren Schülern geben wir das Rüstzeug mit für ein Leben in einem Wohnheim und befähigen sie zu einer Beschäftigung in einer Behindertenwerkstatt. Auch Feste und Reisen bieten eine gute Gelegenheit, soziale Fähigkeiten und lebenspraktische Fertigkeiten zu erlangen. Wir wollen fördern, ohne zu überfordern.