Goethe-Grundschule

Goethe-Grundschule

Schulleiter: Herr Wichert

Holzhausener Str. 27
16866 Kyritz

Telefon (033971) 604800
Telefax (033971) 604804
Mobiltelefon (0151) 55657499 Hort Grundschule

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.goethe-grundschule-kyritz.de

Goethe-Grundschule Kyritz


Aktuelle Meldungen

Organisation der Notbetreuung ab 04.01.2021 Jahrgangsstufen 1-4 und 5/6

(29.12.2020)

Organisation der Notbetreuung für Schüler/innen der

Jahrgangsstufen 1 bis 4 der Primarstufe ab 4. Januar 2021

 

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport vom 16.12.2020

 

Werte Eltern,

die Schließung von Betreuungslücken im Rahmen einer Notbetreuung für Schulkinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4 wird in der Zeit vom 4. Januar 2021 bis 10.Januar 2021 und gegebenenfalls auch darüber hinaus wie folgt organisiert:

 

Die Notbetreuung wird von der Goethe-Grundschule Kyritz organisiert.

Die Notbetreuung umfasst die Unterrichtszeit der Jahrgangsstufen für den jeweiligen Schultag, wie sie von der Schule für das Schuljahr 2020/21 geplant wurde.

(Notbetreuung nach Stundentafel)

 

Es gilt, dass die Aufsicht durch die Schule bis 15 Minuten vor Beginn und nach Ende der Teilnahme der Kinder an der Notbetreuung umfasst. Die Zeit kann bis auf 30 Minuten ausgedehnt werden, wenn Fahrkinder die Notbetreuung besuchen und auf Grund der Abfahrtzeiten eine Beaufsichtigung notwendig ist.

 

In der Notbetreuung gewährleistet die Schule, dass die Kinder die Aufgaben bearbeiten können, die ihnen von den sie unterrichtenden Lehrkräften für die Zeit des Distanzunterrichts bzw. der Untersagung des Unterrichtsbetriebes aufgegeben wurden.

 

Anspruch auf Notbetreuung haben die Kinder,

  • die aus Gründen der Wahrung des Kindeswohl zu betreuen sind,

  • deren Personenberechtigte in kritischen Infrastrukturbereichen innerhalb oder außerhalb des Landes Brandenburg beschäftigt sind, soweit eine häusliche oder sonstige individuelle oder private Betreuung nicht organisiert werden kann.

 

Die Festlegung der Erziehungsberechtigten, die Anspruch auf Notbetreuung geltend machen können, erfolgt in Kürze.

 

Ihre Goethe-Grundschule Kyritz

[Anlage 2 - Musterantrag Notbetreuung]

[Infoschreiben -Regelung ab 4.01.2021]

[Anlage 1 - Auszug Verordnungstext]

Foto zur Meldung: Organisation der Notbetreuung ab 04.01.2021 Jahrgangsstufen 1-4 und 5/6
Foto: Organisation der Notbetreuung ab 04.01.2021 Jahrgangsstufen 1-4 und 5/6

Anmeldung Einschulung

Information zur Einschulung 2021/22

 

 

 

Die Anmeldung an der Goethe-Grundschule Kyritz findet in der Zeit vom Montag, dem 18.Januar bis Mittwoch, dem 20.Januar 2021 statt.

Bitte vereinbaren Sie ab Montag, dem 4. Januar 2021 in der Zeit von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr telefonisch unter 033971-604800 einen Termin, um Wartezeiten und unnötige Kontakte zu vermeiden.

Das Anmeldeformular erhalten Sie in Ihrer KITA. (Bei Bedarf auch das Formular für eine Rückstellung)

 

 

Zur Schulanmeldung sind mitzubringen:

  • das anzumeldende Kind

  • das ausgefüllte Anmeldeformular

  • die Geburtsurkunde des Kindes

  • wenn vorhanden - Sorgerechtsentscheidung

  • Nachweis der Masernschutzimpfung (Impfausweis bzw. Bestätigung des Arztes)

  • Sprachstandsfeststellung

 

gez. H.Wichert

Schulleiter

 

Kyritz, 07.12.2020

[Schulanmeldung]

[Antrag auf Rückstellung]

+++ACHTUNG+++ Regelungen zur Unterrichtsdurchführung ab 14.12.2020 - Bekanntmachung des Schulamtes

(14.12.2020)

Sehr geehrte Damen und Herren,


bevor ich Ihnen und Ihren Kindern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2021 wünsche, informiere ich Sie im Folgenden über die zusätzlichen Schutz-maßnahmen, die vorbehaltlich der abschließenden Entscheidung des Kabinetts für das Schulwesen ab dem 14. Dezember 2020 bis zum Beginn der Weihnachtsferien und nach diesen ab dem 04. Januar 2021 gelten werden.
Die darüber hinausgehenden schul- und lerngruppenspezifischen Informationen über die schul- und lerngruppenspezifischen Details der Organisation von Schule und Unterricht er-halten Sie und Ihre Kinder von den Schulleiter/innen und Lehrkräfte.


1. Schul- und Unterrichtsbetrieb in der Zeit vom 14. bis 18. 

    Dezember 2020

 

Besuchen Ihre Kinder eine Abschlussklasse, gilt die Pflicht zum Besuch des Prä-senzunterrichts, damit die Prüfungsvorbereitung so gut wie möglich erfolgen kann. Das betrifft

- die Jahrgangsstufe 10 an Ober-, Gesamt-, 

  Förderschulen sowie des Gym-nasiums,

- die Jahrgangsstufe 12 des Gymnasiums,
- die Jahrgangsstufe 13 von Gesamtschulen, 

  beruflichen Gymnasien und des Zweiten

  Bildungswegs
- sowie Schüler/innen im letzten Ausbildungsjahr

  des jeweiligen beruflichen Bildungsgangs.

 

- Für die übrigen Jahrgangsstufen entscheiden Sie, ob

  ihr Kind am Präsenzunter-richt in der Schule teilnimmt.

  Bitte informieren Sie die Schulleiter/innen formlos, wenn

  Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnehmen soll. Da

  die Pflicht zur Teil-nahme am Distanzunterricht bestehen

  bleibt, halten Sie bitte Ihre Kinder in der Zeit, in der sie

  ansonsten am Unterricht teilnähmen, zum Lernen zu

  Hause an.


- Die Förderschulen mit dem sonderpädagogischen

  Schwerpunkt geistige Entwick-lung bleiben geöffnet,

  aber Sie entscheiden, ob ihr Kind die Schule besucht.

  Bitte informieren Sie die Schulleiter/innen formlos, wie

  Sie sich entschieden haben.


- Die Schulen bzw. Lerngruppen, die den Unterricht im

  Wechselmodell organisiert haben, weil beispielweise

  eine Allgemein- oder Einzelverfügung eines Landkrei-

  ses oder einer kreisfreien Stadt dies vorgeschrieben

  hat, führen den Unterricht im Wechselmodell bis zum 

  Beginn der Weihnachtsferien fort.

 

2. Schul- und Unterrichtsorganisation in der Zeit vom 04. Januar 2021 bis 08. Ja-nuar 2021


- Besuchen Ihre Kinder eine Abschlussklasse, nehmen

  sie am Präsenzunterricht teil. Die Schulen sind gebeten,

  alle unterrichtsorganisatorischen und räumlichen

  Optionen zu nutzen, damit der Mindestabstand von 1,5

  Meter nach Möglichkeit eingehalten werden kann.


- Die Förderschulen mit dem sonderpädagogischen

  Schwerpunkt geistige Entwick-lung bleiben geöffnet, Sie

  entscheiden und informieren die Schulleiter/innen form-

  los darüber, ob ihr Kind am Präsenzunterricht in der

  Schule teilnimmt.


- Die übrigen Schüler/innen der Grundschulen, der

  Förderschulen, der weiterfüh-renden

  allgemeinbildenden Schulen und der Oberstufenzentren

  einschließlich des Zweiten Bildungswegs bleiben zu

  Hause und werden dem von jeder Schule für den

  Distanzunterricht entwickelten Konzept entsprechend

  distant unterrichtet.

 

3. Schul- und Unterrichtsorganisation ab dem 11. Januar 2021

 

In der 1. Kalenderwoche 2021 wird die Landesregierung im Zuge der Abstimmung ei-ner Neufassung der Eindämmungsverordnung aufgrund der Ergebnisse ihrer Analyse des Infektionsgeschehens entscheiden, ob der Präsenzunterricht wieder ausgeweitet werden kann.


4. Ausweitung der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung


Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht - mit Ausnahme des Sportunterrichts - wird auf die Schüler/innen ab der Jahrgangsstufe 1 ausgeweitet. Ausnahmen davon sind im Einzelfall nur unter den in der Eindämmungsver-ordnung geregelten Voraussetzungen möglich. Dies betrifft voraussichtlich


a. die Schüler/innen der Förderschulen für

    geistige Entwicklung, für die Schullei-ter/innen

    aus pädagogischen Gründen eine Befreiung

    von der Tragepflicht zulas-sen können;
b. die Schüler/innen, die sich Klausuren mit einer

    Dauer von 240 Minuten und mehr unterziehen

    müssen, sofern der Mindestabstand von 1,5

    Metern eingehalten werden kann;
c. die Zeiträume, in denen die Unterrichtsräume

    stoßweise gelüftet werden;
d. im Außenbereich von Schulen die

    Schüler/innen der Jahrgangsstufe 1 bis 4.

 

Das Weihnachtsfest 2020 und der Wechsel in das Jahr 2021 werden für uns alle ganz anders sein als wir es bisher gekannt haben. Im neuen Jahr besteht mit Blick auf die ent-wickelten Impfstoffe aber Hoffnung, dass wir alle wieder in eine – wenn auch vermutlich neue – Form der Normalität eintreten können. Obwohl ich weiß, dass ich damit allen Fami-lien mit ihren Kindern einiges zumute: Bitte tragen Sie das Ihnen Mögliche dazu bei, dass die ergriffenen Schutzmaßnahmen bis Anfang 2021 Wirkung zeigen und alle Ihre Kinder so bald wie möglich wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können.

 

Ihnen und den Ihren trotz allem ein frohes Fest und alles Gute für das Jahr 2021 wünscht


mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

 

Schäfer
 

Jahrgangsstufe 6: Anmeldung Ü7 und weitere Informationen

(24.11.2020)

Sehr geehrte Eltern der Schüler/innen der Jahrgangsstufe 6,

 

derzeit dürfen keine Präsenzveranstaltungen in Form von Informationsveranstaltungen und Elternabenden stattfinden. 

 

Um den Schülern der Jahrgangsstufe 6 trotz allem einen reibungslosen Übergang in die weiterführenden, allgemeinbildenden Schulen zu ermöglichen, erhalten Sie hier das offizielle Anschrieben unserer Schule, das benötigte Anmeldeformular, sowie das dazugehörige Hinweisschreiben zum Anmeldeformular Ü7, zum Download bereitgestellt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Informationsflyer "Wegweiser - Für Eltern, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6", des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, welcher ihnen ebenfalls unten zum Download zur Verfügung gestellt wird.

 

 

DOWNLOADS:

 

     1.  Info zum Ü7 Verfahren

 

     2.  Anmeldeformular

(Anmeldung zum Besuch einer weiterführenden allgemeinbildenden Schule der Sekundarstufe 1

 

     3.  Hinweisschreiben zum Anmeldeformular

 

     4. Wegweiser für Eltern, Schülerinnen und Schüler der   

         Jahrgangsstufe 6

Foto zur Meldung: Jahrgangsstufe 6: Anmeldung Ü7 und weitere Informationen
Foto: Jahrgangsstufe 6: Anmeldung Ü7 und weitere Informationen

Achtung! - Wichtige Information zum Elternsprechtag

(05.11.2020)

Liebe Eltern,

 

vor Kurzem informierten wir Sie über den Ablauf des diejährigen Elternsprechtages und die besonderen Umstände hierzu.

 

Im Zuge weiterer verschärfter Vorschriften müssen wir nun bekannt geben, dass der Eltersprechtag ausschließlich telefonisch durchgeführt werden kann.

 

Somit entfallen die angekündigten, persönlichen Einladungen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Achtung! - Wichtige Information zum Elternsprechtag
Foto: Achtung! - Wichtige Information zum Elternsprechtag

Erneut strengere Bestimmungen in der Schule!

(27.10.2020)

Wie innerhalb der letzten Tage und Wochen festgestellt werden musste, steigt die Zahl der Neuinfektionen mit dem COVID-19 Virus derzeit drastisch.

 

Aus diesem Grund erließ das Bildungsministerium des Landes Brandenburg erneut verschärfte Hygienemaßnahmen, sowie Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus. 

 

Bestandteil dieser Maßnahmen ist das stetige Lüften der Klassenräume. Im Hinblick auf die nahende Spätherbst- und Winterzeit und die, durch die Lüftungsmaßnahmen etwas geringere Raumtemperatur, bitten wir Sie, ihrem Kind zusätzlich Kleidung mitzugeben, um vermehrten Erkältungserkrankungen vorzubeugen.

 

Wir hoffen, das diese Maßnahmen nur von kurzer Dauer sein müssen und bitten um Verständnis.

Foto zur Meldung: Erneut strengere Bestimmungen in der Schule!
Foto: Erneut strengere Bestimmungen in der Schule!

Änderungen zum Elternsprechtag 2020

(27.10.2020)

Liebe Eltern,

 

wie bereits bekanntgegeben wurden vom Bildungsministerium des Landes Brandenburg erneut verschärfte Maßnahmen zur Hygiene und der Eindämmung der Verbreitung des COVID-19 Virus angeordnet.

 

Im Zuge dieser Anordnungen ist es nötig einige organisatorische Änderungen zum Elternsprechtag in diesem Jahr vorzunehmen.

 

Zunächst werden die Gesprächstermine über drei aufeinander folgende Tage verteilt. Dies sind der 16.,17. und 18. November 2020.

 

Wir bitten weiterhin um ihr Verständnis, dass aufgrund der besonderen Situation nur der jeweilige Klassenlehrer für Gespräche zur Verfügung steht und Termine nur auf Einladung vergeben werden können. Zudem kann pro Gesprächstermin nur ein Elterteil empfangen werden.

 

Eine Übersicht über den Leistungsstand ihres Kindes erhalten jedoch alle Eltern.

 

Für terminliche Absprachen und weitere Informationen, wird der jeweilige Klassenlehrer ihres Kindes, in Kürze auf Sie zukommen.

Foto zur Meldung: Änderungen zum Elternsprechtag 2020
Foto: Änderungen zum Elternsprechtag 2020

Traditioneller Schulweihnachtsmarkt abgesagt

(27.10.2020)

Unser traditioneller Schulweihnachtsmarkt stellt für unsere Schüler, Lehrer, Eltern und viele Gäste, einen Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit dar.

 

Vielseitige Stände und das jährlich wechselnde und wachsende Programm der Schüler erfreuten in den letzten Jahren eine stetig wachsende Anzahl von Besuchern.

 

Leider sind wir aufgrund der derzeitigen Bestimmungen gezwungen, den diesjährigen Schulweihnachtsmarkt abzusagen.

 

Wir bitten um Verständnis.

 

Foto zur Meldung: Traditioneller Schulweihnachtsmarkt abgesagt
Foto: Traditioneller Schulweihnachtsmarkt abgesagt

Informationen für die Jahrgangsstufe 6

(07.10.2020)
Liebe Eltern und Schüler der 6. Klassen,
 
in dieser Broschüre können Sie sich über die weiterführenden Schulen und Schulabschlüsse informieren.
 
Weitere Informationen erhalten Sie auf der themenbozgenen Elternversammlung im Dezember.
 
 
 
 

Foto zur Meldung: Informationen für die Jahrgangsstufe 6
Foto: Informationen für die Jahrgangsstufe 6


Veranstaltungen

18.01.​2021 bis
20.01.​2021
Anmeldung Einschulung
Die Anmeldung an der Goethe-Grundschule Kyritz findet in der Zeit vom Montag, dem 18.Januar bis ... [mehr]
 
 

Fotoalben