Jugendparlament Kyritz

Vorschaubild

Perleberger Str. 10
16866 Kyritz

Mobiltelefon (0172) 3294007

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 16.00 Uhr im JFZ Kyritz

Gründung

Wir, das Jugendparlament Kyritz, haben es uns zum Ziel gemacht, die Interessen der Kinder und Jugendlichen in der Stadt und Umgebung zu vertreten, wie auch die Vermittlung von Anliegen zwischen Stadt und Jugend. Nicht jeder Jugendliche traut sich, mit seinen Belangen in das Rathaus oder die Stadtverordnetenversammlung. Es ist leichter, sich an Gleichaltrige zu wenden und zu wissen, dass die sich in den erforderlichen Gremien dafür einsetzen. Auch weiß die Stadt oft nicht, was Kinder und Jugendliche wollen. Auch hierfür sind wir der richtige Ansprechpartner. Außerdem wollen wir erreichen, die Stadt für die Jugend interessanter zu gestalten und so die Abwanderung zu schwächen.

 

Mit diesem Ziel vor Augen haben wir auf der Grundlage von Befragungen der örtlichen Betriebe eine Kartei entwickelt, in der eingesehen werden kann, welcher Betrieb Ausbildungsplätze, Praktika oder Ferienjobs anbietet. Außerdem haben wir dem JFZ Kyritz beim Bau des Spielplatzes und der Verschönerung seiner Räumlichkeiten geholfen. Auf die Bitten vieler Jugendlichen haben wir zum Erhalt der Ammerländer Sporthalle beigetragen, sowie den Bau einer sogenannten Dirtbahn unterstützt. Ebenfalls Unterstützung, organisatorische wie auch körperliche, erfuhr das Drachenbootteam des JFZ von uns. Das Jugendparlament hat außerdem seit Oktober 2008 eine Vertreterin in den Reihen der Stadtverordneten. Wir organisieren verschiedene Veranstaltungen, die informativer wie auch freizeitgestalterischer Natur sind, wie Konzerte, Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen, Kinderfeste und sportliche Veranstaltungen. Außerdem nehmen wir regelmäßig an den Landestreffen der Jugendparlamente teil, die zwei Mal im Jahr über ein Wochenende stattfinden und wo die verschiedenen Jugendparlamente zusammenkommen, sich austauschen, feiern und neue Ideen entwickeln.

 

Die Idee zum Entstehen eines Jugendparlamentes gaben im Spätsommer 2007 die Mitarbeiter des JFZ Kyritz. Sie setzten einen Artikel in die Lokalzeitung in dem angefragt wurde, ob nicht Interesse an einem Jugendparlament bestünde. Nach einigen losen Treffen bildete sich, auch durch die Werbung mittels Presse, Plakaten, Flyern und Mundpropaganda, schnell ein fester Kern. Schon bald wurden wir auf Thomas Kropp von der RAA Brandenburg aufmerksam, der sich mit der Gründung und Unterstützung von Jugendparlamenten beschäftigt. Wir luden ihn und Juliane Ebersbach vom Jugendparlament Nuthetal zu einem gemeinsamen Wochenende im Ferienlager Prebelow ein, wo wir viel Spaß hatten, Spiele spielten und feierten, aber uns auch eine Satzung erarbeiteten, die Schwerpunkte unserer Arbeit festlegten und die ersten Ideen für eine offizielle Gründungsveranstaltung sammelten.

 

Diese gab es dann auch am 5. September 2008. Sie fing morgens an mit einem Kinderfest, auf dem neben Spielen, Hüpfburgen und Gesichter bemalen, Kuchen und Tee auch Informationen gesammelt wurden. So gab es beispielsweise einen Kinderstadtplan, auf dem die Kinder einzeichnen konnten, wo sie wohnen, zur Schule gehen und gerne spielen, aber auch welche Ecken ihnen gefährlich oder nicht schön erscheinen. Außerdem riefen wir zu einem Malwettbewerb auf, dessen Thema war, was die Kinder sich für ihre Heimatstadt wünschen. Am Nachmittag folgte der offizielle Teil mit dem Gründungsakt. Hier wurde getanzt, Theater gespielt, wir stellten uns und unsere Arbeit vor und erhielten schließlich eine Urkunde von der Stadt, die besagt, dass diese uns als Interessenvertretung der Jugend anerkennen und unterstützen würde. Den Tag ausklingen ließen wir dann bei einem Konzert mit Jugendbands aus der Umgebung.

 

Seit diesem Tag arbeitet das Jugendparlament mit viel Spaß, aber auch dem erforderlichen Maß an Arbeits- und Verbesserungswillen an der Umsetzung seiner Ziele.

 

Du willst uns dabei helfen, hast Ideen oder Anregungen für uns oder benötigst unsere Hilfe? Melde dich bei uns!

Wir freuen uns auf Dich!

 

 

 

 

Komm mal vorbei – wir haben Kekse!

Feier