Kreisbauernverband Ostprignitz-Ruppin e.V.

Demo am 21.01.2017

Leddiner Weg 10
16866 Kyritz

Telefon (033971) 56745

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.kbv-opr.de

Der Kreisbauernverband Ostprignitz-Ruppin e. V. entstand aus der Fusion der 3
Regionalverbände Kreisbauernverband Kyritz, Kreisbauernverband Wittstock und
Kreisbauernverband Neuruppin, die alle 1990 gegründet wurden.

 

Der Bauernverband sieht sich als freie und selbst bestimmte Interessenvertretung der Land- und Forstwirtschaft sowie der Landwirte.

 

Der Kreisbauernverband ist politisch und konfessionell unabhängig.

 

 

Initiative Bienen summen


Aktuelle Meldungen

Förderung der Biodiversität im Landkreis Ostprignitz-Ruppin

(08.07.2019)

Bis zum 08.07.2019 sind 40 Anträge für die Förderrichtlinie des Landkreises OPR eingegangen. Nach Prüfung des Landkreises konnten 35 Antragstellern die Fördersumme ausgezahlt werden.

 

Aus Gründen des Datenschutzes ist es uns nicht möglich die Betriebe namentlich zu nennen, auf der beigefügten Karte sehen Sie aber die ungefähren Standorte.

 

Unabhängig der Förderrichtlinie wurden in OPR 228 ha als einjährige Blühfläche, Honigbrache und ähnliches gemeldet.

Foto zur Meldung: Förderung der Biodiversität im Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Foto: Karte mit geförderten Blühstreifen, durch die Förderrichtlinie des Landkreis OPR

Milchpolitik - Welche Herausforderungen sind anzugehen?

(18.06.2019)

Im Rahmen einer lockeren, offenen Diskussionsrunde, sprachen Dr. Kirsten Tackmann (MdB), Sebastian Steineke (MdB), Lars Schmidt (Milchausschuss und Vorstandsmitglied LBV), Ludwig Börger (DBV) und Milchbauern aus der Region über die aktuellen Probleme in der Milchproduktion. Zu Worte kamen immer stärkere Auflagen beim Milchaufkauf des LEH, die Exportsituation, GAP und vieles mehr.

 

Im Anschluss wurde die Milchquelle Stüdenitz besucht. Hier gab es einerseits einen regen Ausstausch zwischen den Praktikern aber es gab den Milchbauern auch die Chance, diverse Problemstellungen vor Ort an Politker, Haupt- und Ehrenamt des Bauernverbandes zu bringen.

 

 

Foto zur Meldung: Milchpolitik - Welche Herausforderungen sind anzugehen?
Foto: Milchpolitik - Welche Herausforderungen sind anzugehen?

Tag der Milch

(04.06.2019)

Der 1. Juni ist der internationale Tag der Milch. Er soll die Milch in den Vordergrund stellen und auf die Probleme unserer Milchbauern aufmerksam machen.

In Ostprignitz-Ruppin wurden aus einem Tag mehrere Aktionstage. Am ersten Juni waren wir mit Traktor und Kuh auf dem Wittstocker Kinderfest. Bei der zweiten Aktion, verteilten Landwirte in 11 Kindergärten an über 500 Kinder Milchprodukte wie Joghurt, Buttermilch, Trinkmilch und Quark.

Kinder, Erzieher und Landwirte hatten viel Spaß und das ein oder andere Treffen findet bestimmt demnächst im Kuhstall statt.

Neben dem Spaß möchten wir mit solchen Terminen auch auf die Probleme der Milchbauern aufmerksam machen. Wie auch in anderen Regionen, nimmt die Anzahl der Milchviehbetriebe alarmierend ab. Vor allem der Milchpreis macht ihnen zu schaffen. aktuell bekommt ein Landwirt um die 34 Cent für den Liter Milch. Dies reicht bei vielen nicht aus um ökonomisch, nachhaltig zu arbeiten. Investitionen wie Stallneubauten, Modernisierung der Melktechnik oder alter Stallgebäude liegen somit auf Eis. Lohn und Produktionskosten steigen stetig.

Wir möchten uns ganz herzllich bei Molkereien, Landwirten, Lely und Kindergärten bedanken.

Foto zur Meldung: Tag der Milch
Foto: Tag der Milch

Vereinbarung zur Förderung der Biodiversität im Landkreis Ostprignitz-Ruppin

(18.04.2019)

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin und der Kreisbauernverband setzen sich aktiv für den Erhalt der Artenvielfalt ein. Laut Kreistagsbeschluss stellt der Landkreis eine Anschubfinanzierung von 25000 € bereit und eröffnet ein Spendenkonto für Unterstützer.

 

Sie wollen spenden?

Gedulden Sie sich bitte noch kurz, das Spendenkonto ist in Bearbeitung und wird wahrscheinlich noch vor Mai 2019 eingerichtet.

 

Sie möchten Blühstreifen anlegen?

Für alle Privatpersonen geben wir Empfehlungen für Blühsaatmischungen.

 

Ein paar kleine Probetüten stehen Ihnen auch bei uns in der Geschäftsstelle zur Verfügung.

 

Sie sind Landwirt?

Allen Agrarförderantragberechtigten Landbewirtschaftern werden in den nächsten Tagen die Antragsunterlagen durch den Landkreis zugesandt.

 

Interessierte Landwirte können sich aber schon bei uns melden!

Bienen und Insektenschutz nur mit uns Landwirten!

(21.02.2019)

 

 

20.02.2019 Pressemitteilung Kbv

Bienen und Insektenschutz nur mit uns Landwirten!

Der Diskurs um den Schutz von Insekten wird immer größer. Der Vorstand des Kreisbauernverbandes Ostprignitz-Ruppin e.V. sieht hierin große Chancen um gemeinsam mit dem Land, Naturschutzverbänden, Imkern und Wissenschaftlern sinnvolle Ergebnisse zu erzielen, die für alle Seiten zufriedenstellend sind. Mit Blühstreifen und Mähverboten allein ist es nicht getan. Es müssen Biotopverbünde geschaffen werden und auch ein offener Misthaufen dient dem Insektenschutz. Wir Landwirte sind gerne bereit uns dafür einzusetzen, müssen aber auch von unserer täglichen Arbeit leben können. Dieser Einsatz muss als Dienstleistung für die Gesellschaft und die Artenvielfalt entgeltlich honoriert werden.

Alle anderen sind ebenfalls gefragt im eigenen Garten oder Firmengelände attraktive Ecken für Insekten zu schaffen. Hierfür bieten wir auch insektenfreundliche Wiesenmischungen an.

 

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Maria Mundry Geschäftsführerin Kreisbauernverband Ostprignitz-Ruppin e.V.

Immer Aktuell - Feldrandsilo- NEU -

(28.02.2018)

Anforderungen und Nutzung an die Errichtung und Nutzung von Feldrandsilos ohne Folienunterlage und Sickersaftsammelbehälter

Neues aus dem derzeit gültigen Blatt vom Mai 2012!

[Download]


Fotoalben