Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) e.V.

Vorschaubild

Maxim-Gorki-Str. 32
16866 Kyritz

Telefon (033971) 52331

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.dosse-seen-land.de

Öffnungszeiten:
Tourist-Information in Kyritz:

Ganzjährig:
Montag - Freitag 10 - 16 Uhr

und Mai - September
Samstag 10 - 14 Uhr

 

Eigenständiger Anbieter und Vermarkter des vorliegenden Internetauftrittes ist der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) e. V.

 

Marcel Hankel

Vorsitzender

Dorfstraße 48

16868 Bantikow

Tel. 033979/14590

Fax:033979/14622

E-Mail:

 

Jörg Menge
Stellv. Vorsitzender

Marketingleiter Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt

Hauptgestüt 10

16845 Neustadt (Dosse)
Tel.: (033970) 5029510

Fax: (033970) 5029622

E-Mail:

 

Andreas HeineHerr Andreas Heine

Vorstandsmitglieder

Inhaber Kyritzer Landhotel Heine

Pritzwalker Str. 40

16866 Kyritz

Tel,: (033971) 71512

Fax: (033971) 71513

E-Mail:

 

 

Der Verein wurde am 10.12.1990 gegründet.

 


Aktuelle Meldungen

In knapp einer Woche startet "48 Stunden Kleeblatt-Region"

(28.04.2015)

Historische Altstädte, Geschichten und Geschichte sowie viel unberührte Natur – all dies kann entdecken, wer die Kleeblattregion um Kyritz, Neustadt (Dosse), Wusterhausen/Dosse und die Gemeinde Gumtow besucht.

Ein Ausflug – nicht nur für Berliner – sondern auch für Einheimische und Bewohner der (Ost)Prignitz - lohnt sich ganz besonders am 9. und 10. Mai zu „48 Stunden Kleeblatt-Region“. Dann können die Besucher ganz bequem auf einer Busrundtour vom Bahnhof Neustadt (Dosse) aus die Dörfer, Städte und die Landschaft im Osten der Prignitz erkunden.

Ortskundige Gästeführer sorgen während der Fahrt dafür, dass die Besucher nützliche Hinweise und Ratschläge für ihren Aufenthalt erhalten.  Die Gäste können aussteigen, wo es Ihnen gefällt und eine Stunde später geht es weiter – bis zum nächsten Highlight auf der Tour. Am Sonntag, 10. Mai, ist übrigens Muttertag: Überraschen Sie doch Ihre Mutter in diesem Jahr einmal mit dieser ganz besonderen Tour.

 

Gleich der erste Bushalt verspricht ein Erlebnis der besonderen Art: In Kampehl kann sowohl die Mumie des Ritters Kalebuz als auch die Ausstellung „DDR-Erinnerungen Plus 1“ besichtigt werden. Die nächste Station ist der Marktplatz in Wusterhausen, wo die Besucher über einen Kunstmarkt schlendern oder dem einzigartigen Wegemuseum einen Besuch abstatten können. Oder wie wäre es mit einem Einblick in die Braukunst im Brauereimuseum Dessow? Oder einem Hoffest in Heilbrunn?

 

Die idyllische Kyritzer Seenkette lässt sich am besten auf einer Dampferfahrt erkunden. Für die Gäste der Aktion „48 Stunden Kleeblatt-Region“ sticht die „Hertha“ in See, das Gründungsschiff des Fußballclubs Hertha BSC. Ein Stop lohnt sich dabei auf der Untersee-Insel. Einen Blick auf den Obersee können sie von der Staumauer Stolpe werfen.

 

In Kyritz kann die wunderbar restaurierte Altstadt und die Reubke-Orgel in der St. Marienkirche bestaunt werden. Im Technischen Denkmal Gaswerk können die Besucher mehr über die Geschichte der Gaserzeugung sowie die ehemalige Spiegelmanufaktur erfahren. Auch für Tierliebhaber gibt es so manches zu entdecken, so etwa den Fohlenfrühling in den Neustädter Gestüten und den Eselhof in Schönermark.

 

Im Renaissanceschloss Demerthin erfahren Interessierte mehr über die Schloss- und Familiengeschichte derer von Klitzing. Am Samstag erwartet die Besucher in der Dorfkirche Demerthin ein ganz besonderer Höhepunkt: Dann findet um 15 Uhr mit einem Konzert des Schöneberger Kammerorchesters der Dorfkirchensommer in Brandenburg statt.

 

Die Details des Veranstaltungsprogramms zu „48 Stunden Kleeblatt-Region“ finden Interessierte auf www.dosse-seen-land.de oder sie können dem Veranstaltungsflyer entnommen werden, der beispielsweise in den Infopunkten der S-Bahn in Berlin aber auch beispielsweise in der Tourist-Information in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz erhältlich ist.

[Download]

48 Stunden Kleeblatt-Region kann kommen

(24.04.2015)

Am 21. April begaben sich die Gästeführer und Busfahrer der Aktion "48 Stunden Kleeblatt-Region" auf Probefahrt. Sie lernten die Strecke, Haltepunkte und die Geschichten am Rande des Weges kennen. Vom Neustädter Bahnhof aus werden die Besucher am 9. und 10. Mai zu einer Busrundtour über Kampehl, Brauerei Dessow, Trieplatz (nur Sonntag), Heilbrunn, Stolpe, Kyritz/Untersee, Kyritz/Marktplatz, Schönermark, Gaswerk und Hauptgestüt Neustadt (Dosse) starten.

Foto zu Meldung: 48 Stunden Kleeblatt-Region kann kommen

BUGA gestartet

(24.04.2015)

Seit einer Woche strömen die Besucher auf die BUGA im Havelland. Alle Informationen zu Öffnungszeiten, Eintritt, Sehenswertem, Anreisemöglichkeiten sowie Eintrittskarten gibt es auch beim Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz.

Foto zu Meldung: BUGA gestartet

Das Programm für 48 Stunden Kleeblatt-Region am 9. und 10. Mai 2015 steht

(31.03.2015)

Hof der Stephanus stiftung in Heilbrunn, Fohlenfrühling in den Neustädter Gestüten, Eselhof in Schönermark oder doch lieber das Technische Denkmal Gaswerk in Neustadt, das Brauereimuseum in Dessow, Ritter Kahlbutz in Kampehl? Oder vielleicht die Staumauer in Stolpe, die Insel im Untersee oder eine Dampferfahrt mit der Hertha? Oder ein Stadtbummel durch Kyritz, Besuch der Wegemuseums und des Kunstmarkts in Wusterhausen oder des Schlosses in Demerthin? Die Wochenend-Aktion "48 Stunden Kleeblatt-Region" am 9. und 10. Mai bietet all das und noch viel mehr.

[Download]

Foto zu Meldung: Das Programm für 48 Stunden Kleeblatt-Region am 9. und 10. Mai 2015 steht

48-Stunden-Programm und neuen Veranstaltungskalender mit Erfolg auf dem Brandenburgischen Reisemarkt im Berliner Ostbahnhof präsentiert

(31.03.2015)

Was ist im Frühjahr und Sommer los im Dosse-Seen-Land? Eine ganze Menge! Was, wann, wo zu erleben ist, zeigt der neue Veranstaltungskalender für die Monate April bis September, den der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) herausbrachte. Er wurde erstmals am vergangenen Samstag auf dem Brandenburgischen Reisemarkt im Berliner Ostbahnhof präsentiert.

 

Pünktlich zum Brandenburgischen Reisemarkt ist auch der Veranstaltungsflyer für die Aktion „48 Stunden Kleeblatt-Region“ am 9. und 10. Mai erschienen. Zum nun bereits vierten Mal organisiert der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, untersützt durch die Landkreise Prignitz und Ostprignitz-Ruppin, die Sparkasse Ostprignitz-Ruppin und die Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg, eine etwa zweistündige Busrund-Tour durch die Region. Die Busse der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP) fahren in diesem Jahr Kampehl, den Marktplatz von Wusterhausen, das Brauereimuseum in Dessow, die Stephanus-Stiftung in Heilbrunn, die Staumauer und das Gutshaus in Stolpe, den Kyritzer Untersee mit Insel und Fahrgastschifffahrt, den Kyritzer Marktplatz, das Schloss Demerthin, Schönermark, das Gaswerk und das Hauptgestüt in Neustadt (Dosse) an.

 

Der Veranstaltungskalender wie auch das Programm „48 Stunden Kleeblatt-Region“ sind unter anderem erhältlich in den Tourist-Informationen in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz und im Wegemuseum in Wusterhausen sowie im Bürgerbüro und in der Stadtbibliothek in Kyritz und in der Amtsverwaltung Neustadt (Dosse).

Foto zu Meldung: 48-Stunden-Programm und neuen Veranstaltungskalender mit Erfolg auf dem Brandenburgischen Reisemarkt im Berliner Ostbahnhof präsentiert

Erfolgreicher ITB-Auftritt

(09.03.2015)

Benoit Chiron vom Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) hat am Samstag am Stand der Prignitz erfolgreich für einen Besuch des Dosse-Seen-Lands geworben. Viele Interessierte nahmen gern das neue Urlaubsjournal und weiteres Informationsmaterial zur Region mit nach Hause.

Foto zu Meldung: Erfolgreicher ITB-Auftritt

Neues Urlaubsjournal erschienen

(03.03.2015)

Das neue "Urlaubsjournal" 2015 des  Tourismusvereins  Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) ist erschienen. Es stellt im neuen Layout des Dosse-Seen-Lands die Sehenswürdigkeiten, die Unterkünfte und die Veranstaltungen der Region vor. Erstmals sind auch Gaststätten verzeichnet. Der Seitenumfang wurde von bisher 23 auf 46 erhöht.

 

Auf der ITB in Berlin wird es erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Doreen Wolf und Angela Schulz von der Stadt Kyritz am 4. März den Stand der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg betreuen und dort für einen Besuch der Knatterstadt und der Region werben. Am Samstag, 7. März, wird Benoit Chiron vom Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) am Stand des Tourismusverbands Prignitz die Messebesucher persönlich ins Dosse-Seen-Land einladen. 

 

Erhältlich ist das Urlaubsjournal beim Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz und ab der nächsten Woche auch im Wegemuseum Wusterhausen, am touristischen Infopunkt in der Tankstelle gegenüber des Bahnhofs in Neustadt (Dosse)  und in vielen touristischen Einrichtungen der Region.

Foto zu Meldung: Neues Urlaubsjournal erschienen

Ab jetzt Bewerbungen um Einträge auf Knotenpunkt-Inotafeln möglich

(03.03.2015)

Ab jetzt können sich interessierte Anbieter von Übernachtungen und Gastronomie um eine Eintragung auf der Leistungsträgertafel der ihnen am nächsten liegenden Rad-Knotenpunktwegweisung bewerben.

 

Ansprechpartner für das Dosse-Seen-Land ist der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse), Maxim-Gorki-Straße 32, 16866 Kyritz, Email: info@doss-seen-land.de, Telefon 033971/52331.

[Leistungsträgertafeleintrag]

Gästezimmer der Pension Bülau mit 3 Sternen ausgezeichnet

(17.02.2015)

„Wohnliche Gesamtausstattung mit gutem Komfort. Die Ausstattung ist von besserer Qualität, bei optisch ansprechendem Gesamteindruck.“ Wer die beiden Gästezimmer der Pension Bülau  in der Maxim-Gorki-Straße 24 in Kyritz bucht, weiß seit diesem Jahr genau, auf was er sich bei seinem Aufenthalt freuen kann. Denn die Ferienwohnung wurde mit drei Sternen nach der Klassifizierung des Deutschen Tourismusverbands (DTV) ausgezeichnet.

 

Die Sterne des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) sagen mehr als tausend Worte. Sie sind ein bundesweit einheitliches Zeichen, signalisieren „diese Quartiere sind offiziell geprüft und in der jeweiligen Kategorie für gut befunden.“ Die Sterne weisen Reisenden damit den Weg zu geprüfter Qualität.


Seit 20 Jahren werden Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Privatzimmer vom Deutschen Tourismusverband (DTV) mit Sternen ausgezeichnet. Sauberkeit und Qualität der Unterkunft stehen dabei an erster Stelle. Aber auch die vielen Details machen den Charme einer Ferienunterkunft aus und zeigen den Unterschied zwischen ein bis fünf Sternen. Was 1994 mit dem allerersten Kriterienkatalog begann, hat sich 20 Jahre später zu einem ausgereiften Qualitätsinstrument für den Deutschlandtourismus entwickelt. Aktuell gibt es in Deutschland inzwischen knapp 70.000 klassifizierte Unterkünfte.

 

Dem Team des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) ist die Klassizierung der Unterkünfte der Kleeblattregion sehr wichtig. „Unsere Gäste fragen zwar nur selten explizit nach der Anzahl der Sterne, jedoch sehr wohl nach deren Ausstattung und etwa nach der Sauberkeit. Durch die Sterne des DTV können unsere Besucher verlässliche Informationen zur Qualität der Ferienwohnung oder des Zimmers erhalten. Die Mitarbeiter in unserer Tourist-Information wiederum können den Gästen ein Objekt bedenkenlos empfehlen“, erklärt die Geschäftsführerin des Vereins Doreen Wolf. 

 

Seit dem Frühjahr 2014 ist der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse)  e.V. Lizenznehmer der DTV-Klassifizierung und hat bisher zwei Anbieter von Ferienwohnungen und Privatzimmern klassifiziert: die Ferienwohnung Rother in Kyritz mit drei Sternen und die Gäste-Zimmer des Schloss Spiegelberg in Neustadt (Dosse) mit vier Sternen.

 

„Unterkünfte mit anerkannter Qualität sind ein Aushängeschild für unsere Reiseregion“, so Doreen Wolf. „Wir ermuntern alle Gastgeber, ihre Unterkünfte zertifizieren zu lassen.“ Die Tourismusvereinsmitarbeiterin Patty Schadwald steht gern für alle Fragen zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Gästezimmer der Pension Bülau mit 3 Sternen ausgezeichnet

Mit Fontane durch das Ruppiner Land & die Ostprignitz

(10.02.2015)

"Mit Fontane durch das Ruppiner Land und die Ostprignitz" heißt eine Broschüre, mit der der Landkreis ab sofort um Kultur- und Naturfreunde wirbt. Auch die Region um Kyritz, Wusterhausen und Neustadt (Dosse) kommt hier nicht zu kurz. Erhältlich ist das 66-seitige Heft unter anderem in unserer Tourist-Information in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz.

Foto zu Meldung: Mit Fontane durch das Ruppiner Land & die Ostprignitz

Theos Entdeckungen - unterwegs wie Fontane in Ostprignitz-Ruppin

(10.02.2015)

Mit Theo können sich Kinder und Jugendliche auf Fontanes Spuren Tour durch den Landkreis Ostprignitz-Ruppin begeben. In der neuen Broschüre nebst Karte sind die Highligths der Region enthalten - selbstverständlich auch die von Kyritz, Wusterhausen und Neustadt (Dosse). Zu haben ist die Broschüre unter anderem in unserer Tourist-Information in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz.

Foto zu Meldung: Theos Entdeckungen - unterwegs wie Fontane in Ostprignitz-Ruppin

48 Stunden Kleeblattregion 2015

(21.01.2015)

Am Wochenende 9. und 10. Mai 2014 heißt es zum vierten Mal „48 Stunden Kleeblatt-Region“.  Etwa 2000 Gäste werden am Bahnhof in Neustadt (Dosse) erwartet, von wo aus sie zu einer Busrundtour durch die Region um Wusterhausen, Gumtow und Kyritz starten. Aber auch für die Bewohner der Region hält das Wochenende viele interessante Erlebnisse bereit.

Busse der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP) starten am Bahnhof Neustadt (Dosse) zu zahlreichen kleinen und großen Attraktionen des Dosse-Seen-Lands. Ortskundige Gästeführer sorgen während der Fahrten dafür, dass die Besucher nützliche Hinweise und Ratschläge für ihren Aufenthalt erhalten.  Die Gäste können aussteigen, wo es Ihnen gefällt und eine Stunde später geht es weiter – bis zum nächsten Highlight auf der Runde.

Rundtour 2015: Neustadt (Dosse) Bahnhof – Kampehl – Wusterhausen/Marktplatz – Dessow – Heilbrunn – Stolpe – Kyritz-Untersee – Kyritz-Stadt – Schönermark – Neustadt/Landgestüt – Neustadt/Hauptgestüt – Neustadt (Bahnhof).

Von Kyritz fährt ein Shuttlebus zum Schloss Demerthin.

Das Programm in den einzelnen Orten wird derzeit geplant und im März im Detail vorgestellt.

 

Organisiert wird die Aktion „48 Stunden Kleeblatt-Region“ vom Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse). Finanziell und/oder personell wird die Aktion unterstützt von den Kommunen Kyritz, Neustadt (Dosse), Wusterhausen/Dosse und Gumtow, von den Landkreisen Ostprignitz-Ruppin und Prignitz, der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin, der Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwest Brandenburg, dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) und der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP).

Foto zu Meldung: 48 Stunden Kleeblattregion 2015

Das Dosse-Seen-Land zu Gast auf der Grünen Woche

(19.01.2015)

Am 17. Januar warb die Kyritzer Bürgermeisterin und Vorsitzende des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) Nora Görke auf der Bühne der Brandenburghalle der Grünen Woche in Berlin für einen Besuch des Dosse-Seen-Landes. Am 22. Januar werden dann die Fleischerei Ribbe, am 23. Januar die Neustädter Gestüte und am 24./25. Januar die Mosterei Wietz aus Kyritz auf der Grünen Woche auf ihre Angebote und die gesamte Region aufmerksam machen.

Foto zu Meldung: Das Dosse-Seen-Land zu Gast auf der Grünen Woche

Neuer Museumsflyer erschienen

(19.01.2015)

Der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) hat einen neuen Prospekt zu den Museen des Dosse-Seen-Landes herausgebracht. Er enthält alle ständigen Ausstellungen, die in der "AG Museen der Kleeblattregion" mitarbeiten - Agrarflugmuseum Kyritz, Alte Brauerei Dessow, Gaswerk Neustadt (Dosse), Gestütsmuseum Neustadt (dosse), Heimatstube Dreetz, Heimatstube Kyritz, Kalebuz-Gruft Kampehl, Renaissanceschloss Demerthin, Wegemuseum Wusterhausen - und für die auch die gemeinsame MuseumsCard gilt. Der Flyer gibt Informationen zu dieser MuseumsCard und stellt die einzelnen Einrichtungen vor. Erhältlich ist der kleine Museumsführer unter anderem in der Tourist-Information in Kyritz, im Wegemuseum Wusterhausen und im neuen Infopunkt des Dosse-Seen-Lands in der Tankstelle König in Neustadt.

Foto zu Meldung: Neuer Museumsflyer erschienen

Vier Sterne für Gästezimmer im Schloss Spiegelberg

(15.01.2015)

„Höherwertige Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort. Ansprechende Qualität mit einem aufeinander abgestimmten Gesamteindruck.“ Wer die Gästezimmer im Schloss Spiegelberg bucht, weiß nun genau, auf was er sich bei seinem Aufenthalt freuen kann, denn die Privatzimmer wurden mit vier Sternen nach der Klassifizierung des Deutschen Tourismusverbands (DTV) ausgezeichnet.

 

Die Sterne des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) sind ein bundesweit einheitliches Zeichen. Sie signalisieren „diese Quartiere sind offiziell geprüft und in der jeweiligen Kategorie für gut befunden.“ Seit 20 Jahren werden Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Privatzimmer vom Deutschen Tourismusverband (DTV) mit Sternen ausgezeichnet. Sauberkeit und Qualität der Unterkunft stehen dabei an erster Stelle. Aber auch die vielen Details machen den Charme einer Ferienunterkunft aus und zeigen den Unterschied zwischen ein bis fünf Sternen. Was 1994 mit dem allerersten Kriterienkatalog begann, hat sich 20 Jahre später zu einem ausgereiften Qualitätsinstrument für den Deutschlandtourismus entwickelt. Aktuell gibt es in Deutschland inzwischen knapp 70.000 klassifizierte Unterkünfte.

 

Dem Team des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) ist die Klassizierung der Unterkünfte der Kleeblattregion sehr wichtig. „Unterkünfte mit anerkannter Qualität sind ein Aushängeschild für unsere Reiseregion“, erklärt die Geschäftsführerin Doreen Wolf. „Durch die Sterne des DTV können unsere Besucher verlässliche Informationen zur Qualität der Ferienwohnung oder des Zimmers erhalten. Die Mitarbeiter in unserer Touristinformation wiederum können den Gästen ein Objekt bedenkenlos empfehlen“, so Doreen Wolf. 

 

Seit dem Frühjahr 2014 ist der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse)  e.V. Lizenznehmer der DTV-Klassifizierung und kann seitdem selbständig Klassifizierungen vornehmen. So wurde im vergangenen Jahr die Ferienwohnung rother mit drei Sternen ausgezeichnet. Die Zimmer im Schloss Spiegelberg sind die ersten in der Reiseregion „Dosse-Seen-Land“, die vier Sterne aufweisen können. Weitere Klassifizierungen sind bereits in Arbeit. Wer als Vermieter auch Interesse an Sternen hat, kann sich bei Patty Schadwald in der Touristinformation in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz melden.

 

Foto zu Meldung: Vier Sterne für Gästezimmer im Schloss Spiegelberg

Neue Mitglieder im Tourismusverein

(15.01.2015)

„Dosse-Seen-Land – Grüne Provinz genießen in Brandenburg“ – unter diesem neuen Namen, mit diesem neuen Slogan wirbt seit September des vergangenen Jahres der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) für einen Urlaub in der Region.  Radeln, Wasser, Pferde und Historie – dies können die Gäste rund um die Dosse und die Kyritzer Seenkette genießen und auf diese vier Themenschwerpunkte konzentriert sich die Vermarktung der Region seit dieser Neuausrichtung.

 

In dem neuen Corporate Design wurde bereits der Winter-Veranstaltungskalender gestaltet. Nun ist auch ein Flyer erschienen, der die in der AG Museen mitwirkenden Einrichtungen vorstellt und für die Museumscard wirbt. Bis zum Beginn der Messesaison im März wird auch das Gastgeberverzeichnis „Urlaubsjournal“ in völlig neuem, noch attraktiverem Look und mit noch mehr Informationen für die Gäste des Dosse-Seen-Lands erscheinen.

 

Die engagierte Arbeit des Tourismusvereins-Teams überzeugte in den vergangenen Wochen zahlreiche Touristiker, dem Verein neu beizutreten. Der Verein heißt herzlich willkommen:

 

  • Jürgen Helmholz
  • Ferienwohnung Anne-Katrin Spann
  • Café Schröder in Kyritz
  • das Prignitzer Landgasthaus in Demerthin
  • das Schloss Lohm
  • die Ferienwohnung Familie Ganswindt in Wusterhausen
  • Holger Pretzsch als Tourenanbieter „Landluft“ in Lohm
  • Shiatsu Massagen Sabine Weidner in Kyritz
  • die Fahrgastschifffahrt Wusterhausen
  • die Insl GbR
  • Kai Seekings
  • Antikhandel Zander
  • Schröder Reisen
  • Ferienwohnung Damelack.
  • Pferdezucht und Pensionsbetrieb Goldbeck

Foto zu Meldung: Neue Mitglieder im Tourismusverein

Neuer Veranstaltungskalender für das Dosse-Seen-Land

(16.09.2014)

Was ist im Winter los im Dosse-Seen-Land? Eine ganze Menge! Was, wann, wo zu erleben ist, zeigt der neue Veranstaltungskalender für die Monate Oktober bis März, den der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) herausbrachte. Er wurde erstmals am vergangenen Samstag auf der Hengstparade präsentiert und ist erhältlich in den Tourist-Informationen in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz und im Wegemuseum in Wusterhausen sowie im Bürgerbüro und in der Stadtbibliothek in Kyritz und in der Amtsverwaltung Neustadt (Dosse).

Foto zu Meldung: Neuer Veranstaltungskalender für das Dosse-Seen-Land

Dosse-Seen-Land - Grüne Provinz genießen in Brandenburg

(28.08.2014)

 „Dosse-Seen-Land – Grüne Provinz genießen in Brandenburg“ – unter diesem neuen Namen, mit diesem neuen Slogan wird der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) ab sofort für einen Urlaub in der Region werben.  Gestaltet wurde das neue Erscheinungsbild nach den Vorstellungen der  Vereinsmitglieder  durch die Agentur „Schwarzfisch“ aus Prenzlau. 

 

Am Anfang standen die Fragen der potentiellen Gäste: Kyritz, Wusterhausen, Neustadt, Kleeblattregion – wo liegt das denn? Warum sollte ich dahin fahren? Dazu kamen die Fragen der Touristiker: Wie vermarktet man eine Aufzählung von Städtenamen, wie eine Kleeblattregion? Welche Bilder entstehen dabei in den Köpfen der Menschen? Was macht unsere Region aus, was sind unsere Stärken?

 

„Wir sind Provinz – und das ist gut so!“ Darüber waren sich die an der Identitätsfindung beteiligten Touristiker und Kommunen schließlich einig. Mit Stolz und Selbstbewusstsein soll die Botschaft in den nächsten Monaten und Jahren ins Land und vor allem in Großstädte wie Berlin und Hamburg getragen werden. Die Menschen suchen hier die Ruhe, die Idylle, die Natur, die Traditionen – und sie finden sie hier auch. „Und wir sind nicht ein austauschbares Kleeblatt irgendwo in Deutschland. Nein, wir sind das Dosse-Seen-Land in Brandenburg – unverwechselbar und einmalig!“

 

In den nächsten Wochen und Monaten werden nun die Internetseite und das Gastgeberverzeichnis  ebenso wie neues Informations- und Kartenmaterial vom Tourismusverein im neuen Layout gestaltet und das Logo zur breiten Verwendung an die Mitglieder gegeben. Es geht jedoch bei weitem nicht nur um Äußerlichkeiten. 

 

Radeln, Wasser, Pferde und Historie – dies können die Gäste rund um die Dosse und die Kyritzer Seenkette genießen, auf diese vier Themenschwerpunkte wird sich die Vermarktung der Region in Zukunft konzentrieren, dafür stehen nun die vier Blätter des Kleeblatts, das im Logo enthalten ist.

 

Am 26. August kamen Vertreter von Tourismusunternehmen und Kommunen im Wegemuseum Wusterhausen zusammen, um in vier Arbeitsgruppen zu besprechen, was sich die Touristiker und die Fachleute aus den Kommunen für die Bereiche Radeln, Wasser, Pferde und Historie wünschen und was sie dabei selbst leisten können.

 

Viele Ideen, bereits konkret geplante, aber auch schon erfolgreich umgesetzte  Projekte wurden dabei zusammengetragen. Auch einige neue Kontakte wurden während des Treffens hergestellt. Der Tourismusverein möchte nun den Kreis der Aktiven noch deutlich erweitern, möchte die richtigen Menschen, die richtigen Einrichtungen zusammenbringen. Gemeinsam gilt es, die vorhandenen Attraktionen bekannter zu machen, neue Angebote für Urlauber und Ausflügler zu erarbeiten und die Marke „Dosse-Seen-Land“ unverwechselbar in den Köpfen der Gäste und der Einheimischen zu verankern. Der Vorstand und die Mitarbeiter des Tourismusvereins laden daher weitere Vereinsmitglieder aber auch interessierte Unternehmen, Vereine, Organisationen und Einwohner  ein, sich in diesen Prozess aktiv einzubringen.

Foto zu Meldung: Dosse-Seen-Land - Grüne Provinz genießen in Brandenburg

Veranstaltungstipps

(09.07.2014)

Wer meint, im Sommer ist nichts los rund um Kyritz, Wusterhausen und Neustadt (Dosse) irrt gewaltig. Einfach mal in der Touristinformation in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz vorbeischauen und Ausflugs- und Veranstaltungstipps abholen.

 

Dort gibt es auch den Familienpass Brandenburg, der mindestens 20 Prozent Rabatt auf 606 Kultur-, Sport- und Freizeitangebote bietet. Weiterhin sind dort Tickets für Veranstaltungen wie Nabucco am 17. Juli auf dem Kyritzer Marktplatz, die Irish Summer Night am 19. Juli im Klostergarten oder die Schöller-Festpiele vom 15. bis 24. August erhältlich. Auch Vorfreude auf den bunten Herbst kann man bereits kaufen, etwa Eintrittskarten für „Dreams of Musical“ am 1. November im Kulturhaus Kyritz.

 

Den wenigsten ist bekannt, dass die Kyritzer Touristinformation auch Tickets für Veranstaltungen außerhalb der Kleeblattregion verkauft, etwa für die Kulturkirche und das Kulturhaus in Neuruppin, das Tribute-to-Depeche-Mode-live-Konzert am 25. Oktober in Perleberg oder auch die „Best of Music“-Kultnacht mit Chris Norman, Jennifer Rush und City am 6. September in Wittenberge. Auch für zahlreiche Konzerte und Shows in Berlin sind in Kyritz Tickets erhältlich. Man ist also nicht auf das Internet oder die Reise in die Ferne angewiesen, um sich Eintrittskarten für eine Veranstaltung im Vorverkauf zu sichern oder als Geschenk für die lieben Verwandten zu erwerben.

 

Die Touristinformation ist bis Ende September Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Die Tour de Prignitz gastierte in Kyritz

(14.05.2014)

Die Tour de Prignitz war zu Gast in Kyritz. Auf großes Interesse stieß bei den Radlern auch wieder das Infomaterial des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) zu Radtouren, Veranstaltungen und Unterkünften in der Region.

Foto zu Meldung: Die Tour de Prignitz gastierte in Kyritz

48 Stunden Kleeblatt-Region begeisterte die Gäste

(12.05.2014)

Hunderte Gäste reisten am Wochenende am Bahnhof in Neustadt (Dosse) an, um von dort aus zu einer Busrundtour durch die Region zu starten. Sie waren begeistert von der Filmtierschule und dem Hexendorf Sieversdorf, den Neustädter Gestüten, dem Gaswerk Neustadt, dem Naturschutzgebiet Bärenbusch, der Altstadt von Kyritz, der Untersee-Insel, der Staumauer und dem Gutshaus in Stolpe, dem Urlauberdorf Bantikow, dem Wegemuseum, Marktplatz und Kirche Wusterhausen und dem Ritter Kahlbutz in Kampehl.

Foto zu Meldung: 48 Stunden Kleeblatt-Region begeisterte die Gäste

Die Prignitz und auch Kyritz, Wusterhausen und Neustadt radelten an

(14.04.2014)

Die Kyritzer Radlergruppe war mit über 80 Teilnehmern die gößte, die am Samstag nach einer Rundtour über Wusterhausen und Neustadt (Dosse) bei "Die Prignitz radelt an" auf dem Kyritzer Marktplatz eintraf. Organisiert hatte die Tour der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse). Der Verein präsentierte zudem die Attraktionen der Region an einem Infostand. Besonders gefragt waren Informationen zur neuen Knotenpunktwegweisung. Auch für das Neustadttreffen wurde geworben.
 

Foto zu Meldung: Die Prignitz und auch Kyritz, Wusterhausen und Neustadt radelten an

Veranstaltungskalender 2014

(31.03.2014)

Erfahren Sie, was wann in der Region um Kyritz, Wusterhausen und Neustadt (Dosse) los ist!

 

Der neue Veranstaltungskalender 2014 ist erhältlich beim Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz. Fehlt eine Veranstaltung? Dann melden Sie diese bitte dem Tourismusverein. Dieser wird zeitnah eine aktualisierte Auflage herausgeben.

Foto zu Meldung: Veranstaltungskalender 2014

Neue Öffnungszeiten der Kalebuz-Gruft in Kampehl

(27.02.2014)
Von März bis November ist die Kalebuz-Gruft in Kampehl von 10 - 12 und 13 - 17 Uhr geöffnet. Montag und Dienstag ist Ruhetag. Im Dezember 2014 und Januar 2015 wird die Kalebuz-Gruft voraussichtlich geschlossen bleiben.

Gruppenanmeldungen bitte unter 033970 13265 oder Pfarramt.Koeritz@web.de.

Neuer Mitarbeiter beim Tourismusverein

(26.02.2014)

Seit dem 17. Februar verstärkt Benoit Chiron das Team des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse).

 

Benoit Chiron wurde 1983 in Cholet/Frankreich geboren und lebt seit 2009 in Brandenburg. Er absolvierte von 2007 bis 2009 ein Studium an der Universität von Angers, Frankreich, mit dem Abschluss Master in Tourismus und Kulturerbe. Von 2009 bis 2012 studierte er am UNESCO Lehrstuhl an der BTU Cottbus Weltkulturerbe und erlangte den Abschluss Master in World Heritage Studies. Im Jahr 2013 arbeitete er bei der Fridericus Servicegesellschaft der Preußischen Schlösser und Gärten mbH sowie in der Tourist-Information in Potsdam.

 

Benoit Chiron wird in der Tourist-Information in Kyritz die Gäste zu den Angeboten der Region beraten. Gemeinsam mit der Tourismusmanagerin Anne-Vidya Born wird er zudem die touristischen Angebote der Region weiterentwickeln und deren Vermarktung in Zusammenarbeit mit den Anbietern touristischer Leistungen verstärken. Als erstes Projekt bereitet er gemeinsam mit dem Tourismusverband Prignitz und der Stadt Kyritz die Sternfahrt „Die Prignitz radelt an“ mit Ziel Kyritz am 12. April vor.

 

Mehr als 40 Bewerbungen waren auf die Arbeitsstelle beim Tourismusverein eingegangen. „Benoit Chiron überzeugte uns nicht nur durch sein umfangreiches Fachwissen, sondern vor allem auch durch seine Begeisterung für unsere Städte, Dörfer und Natur sowie seine freundliche, unkomplizierte Art auf Menschen zuzugehen“, so die Geschäftsführerin des Vereins Doreen Wolf. „Tourismus ist international“, erklärt die Vereinsvorsitzende Nora Görke. „Wir sind stolz darauf, dass sich die beiden hoch qualifizierten jungen Menschen Anne-Vidya Born und Benoit Chiron dafür entschieden haben, in unserer Region zu leben und zu arbeiten und unsere Kleeblattregion als weltoffene Region nach außen zu präsentieren.“ 

 

Foto zu Meldung: Neuer Mitarbeiter beim Tourismusverein

Neues Urlaubsjournal 2014 erschienen

(26.02.2014)

Das neue "Urlaubsjournal" 2014 ist erschienen. Es wirbt für die Sehenswürdigkeiten, die Unterkünfte und die Veranstaltungen in der Kleeblattregion und wird erstmals am kommenden Sonntag bei der Tourismusgalerie in Sewekow sowie in der nächsten Woche auf der ITB in Berlin präsentiert. Erhältlich ist es zudem beim Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz, im Wegemuseum Wusterhausen und in vielen touristischen Einrichtungen der Region.

Foto zu Meldung: Neues Urlaubsjournal 2014 erschienen

Der Tourismusverein auf der Grünen Woche

(27.01.2014)

Am Samstag gestaltete der Tourismusverband Prignitz auf der „Grünen Woche“ in Berlin das Kulturprogramm in der Brandenburghalle. Gleich zu Beginn hatten die Bürgermeister der Region auf der großen Bühne Gelegenheit für ihre Heimatstädte zu werben. Mitgebracht hatten sie ihre Stadt-Maskottchen. Dabei waren für den Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke mit der Bürgermeistertochter Hedwig aus Bassewitzzeiten und der Amtsdirektor von Neustadt (Dosse) Dieter Fuchs mit dem Stadtgründer Prinz von Homburg. Im Anschluss an die Bühnenpräsentation wandelten die Bürgermeister und die Maskottchen durch die Halle und luden die Messebesucher zu einem Besuch ihrer Region ein. Hedwig hatte neben Infomaterial sogar einen Korb voller Hedwecken dabei. 

Bereits am Donnerstag hatte der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) auf der Grünen Woche gemeinsam mit der Kyritzer Mosterei Wietz für die Kleeblattregion geworben.

Foto zu Meldung: Der Tourismusverein auf der Grünen Woche

Strategieworkshop Tourismus

(22.01.2014)

Am 21. Januar kamen etwa 20 Vertreter von touristischen Einrichtungen mit dem Vorstand und den Mitarbeiterinnen des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) im Ratssaal des Kyritzer Rathauses zusammen, um gemeinsam über Strategien und Maßnahmen zur weiteren Entwicklung des Tourismus in der Region zu beraten. Die Ergebnisse des Workshops unter Leitung von Jan Schiefer von Project M werden in Kürze auf www.tourismus-kleeblatt.de veröffentlicht.

Foto zu Meldung: Strategieworkshop Tourismus

Mitgliederversammlung des Tourismusvereins

(29.11.2013)

Am 28. November kamen im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Vereinsmitglieder und Gäste des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) zur jährlichen Mitgliederversammlung zusammen. Geschäftsführerin Doreen Wolf konnte berichten, dass der Verein die Region im Jahr 2013 auf insgesamt 20 regionalen und überregionalen Messen und Veranstaltungen präsentierte. Zudem wurde die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und die Zusammenarbeit mit den Tourismusverbänden Ruppiner Seenland und Prignitz sowie der Tourismusmarketing Brandenburg deutlich intensiviert.

 

Die stellvertretende Geschäftsführerin des Vereins Anne-Vidya Born fasste die Aufgaben des kommenden Jahres zusammen: intensive Betreuung der Mitglieder, Entwicklung neuer Produkte und neuer Printmedien, Neugestaltung der Internetseite, Einführung eines Unterkunftsbuchungssystem und Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls der Region.

 

 

Auf der Mitgliederversammlung wurde Dieter Fuchs, der neue Amtsdirektor von Neustadt (Dosse), als neues Vorstandsmitglied gewählt. Er ersetzt Dr. Ulrich Gerber, der aus dem Vorstand ausschied. Weiterhin wurde die Ausschreibung für ein Corporate Design beschlossen. Zudem fanden eine neue Satzung und eine neue Beitragsordnung die Zustimmung der Mitglieder. Beides wird in den nächsten Tagen auf der Webseite veröffentlicht.

Foto zu Meldung: Mitgliederversammlung des Tourismusvereins

Tourismusverein auf den Hengstparaden in Neustadt

(30.09.2013)

Anne-Vidya Born vom Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) war am 14., 21. und 28. September auf den Hengstparaden in Neustadt (Dosse) präsent und begeisterte die Pferdeliebhaber für Ausflüge und Urlaube in der Region.

Foto zu Meldung: Tourismusverein auf den Hengstparaden in Neustadt

Tourismusverein auf der Hengstparade und auf dem Markt der regionalen Möglichkeiten

(16.09.2013)

Am Samstag, 16. September, präsentierte der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) e.V. die Urlaubs- und Freizeitangebote der Region auf der Hengstparade in Neustadt (Dosse) und dem Markt der regionalen Möglichkeiten in Kyritz. Auch an den beiden folgenden Samstagen wird der Tourismusverein auf den Hengstparaden vor Ort sein und für Ausflüge und Urlaub in der Kleeblattregion werben.

Foto zu Meldung: Tourismusverein auf der Hengstparade und auf dem Markt der regionalen Möglichkeiten

Auszeichnung für 48-Stunden-Aktionen

(21.08.2013)

Am 15. August wurde der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) vom Chef der Staatskanzlei des Landes Brandenburg Albrecht Gerber als Demografieprojekt des Monats August  für das Kooperationsprojekt „48-Stunden-Aktion“ ausgezeichnet. Der VBB erhielt die Auszeichnung stellvertretend für alle beteiligten Regionen – darunter auch die Kleeblattregion. In der Region um Kyritz, Wusterhausen, Neustadt und Gumtow wurde die Aktion, bei der insbesondere Berliner auf einer Busrundtour die Sehenswürdigkeiten, die Natur und das Brauchtum der ländlichen Gegenden Brandenburgs entdecken können, bisher zweimal in den Jahren 2012 und 2013 erfolgreich durchgeführt. Eine Neuauflage ist für den 10. und 11. Mai 2014 geplant. 

[Download]

Ja, sie lebt noch: die Insel im Kyritzer Untersee

(19.08.2013)

Am Freitag und Samstag zog wieder Leben in die Inselgaststätte im Kyritzer Untersee ein. Organisiert vom Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) konnten die Kyritzer und ihre Gäste aus Nah und Fern bei Bier, kleinen Snacks und Musik einen einmaligen Blick auf den Bootskorso und die Segelregatta werfen. Der Dank gilt allen, die mit ihren Ideen, ihren Talenten und ihrer Arbeitskraft zum Gelingen des "Inselsommers" beitrugen - ob sie nun im Vorfeld tagelang die Insel und die Gaststätte putzten und schmückten, Getränke und Essenszutaten einkauften, Kuchen buken, Schmalz, Käsespieße und Salate zubereiteten oder an den beiden Öffnungstagen die Gäste bedienten, grillten, Geschirr abwuschen, musizierten und sangen, von der Geschichte der Insel und der Region berichteten, die Gäste zur Insel hin und zurück brachten, Massagen anboten und noch so vieles mehr taten, um die Insel zum Leben zu erwecken. Der Dank gilt auch allen Gästen, die zu den Akteuren einfach "Danke!" sagten. Dies war der größte Lohn für alle Anstrengungen.

Es bleibt die Hoffnung, dass die Inselgaststätte bald wieder dauerhaft solch unvergessliche Momente bietet. Die Berichte über den "Inselsommer" sind jedenfalls nicht unbeachtet geblieben: Es gab bereits die ersten Anfragen von Pachtinteressenten.

Foto zu Meldung: Ja, sie lebt noch: die Insel im Kyritzer Untersee

Insel öffnet zu Bootskorso und Regattatag

(07.08.2013)

Unter dem Motto „Von Kyritzern für Kyritzer- von der Region für die Region“ wird unter Federführung des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) in Abstimmung mit der Stadtverwaltung und dem Noch-Pächter Josef Köhnlein zum Bootskorso und zu den Regattatagen am 16. und 17. August die Insel im Kyritzer Untersee geöffnet.

 

Los geht es am Freitag um 16 Uhr. Auch wenn der traditionelle Bootskorso erst um 20.30 Uhr beginnt, können die Besucher bereits zuvor bei Gegrilltem, kleinen Snacks, Getränken und Musik die Inselidylle genießen. Mit Beginn des Bootskorsos bietet sich ein einmaliger Blick auf die beleuchteten Bootshäuser und die geschmückten Kanus, Flöße, Ruder- und Tretboote sowie das Fahrgastschiff „Neptun“ mit dem Shantychoor „De goode Winds“ an Bord. Karten für die Mitfahrt auf der „Neptun“ sind in der Tourist-Information in der Maxim-Gorki-Straße 32 erhältlich.

 

Am Sonnabend ist die Inselgaststätte von 10 Uhr bis ca. 22 Uhr geöffnet. Es gibt Musik, ein kleines Mittagsangebot sowie nachmittags Kaffee und Kuchen. Abends wird wieder der Grill brennen. Tagsüber können die Gäste den Segelbooten bei ihren Wettfahrten zuschauen. Drei Fahrten sind im Rahmen der Regattatage am Sonnabend geplant. Erster Start ist um 10 Uhr.

 

Wer nicht mit seinem eigenen Boot an der Insel anlegen möchte, wird an beiden Tagen von Fährmann Volker Sitz übergesetzt.

 

Die Mitarbeiterinnen des Tourismusvereins konnten bereits viele fleißige Helfer für die Vorbereitung und Durchführung der Aktionstage gewinnen. Allen liegt am Herzen, dass die Insel zumindest kurzzeitig wieder für Einheimische und Gäste erlebbar wird. Wer jedoch noch eine tolle Idee hat, wer etwa musizieren oder sich anderweitig engagieren möchte, kann sich gern noch in der Tourist-Information in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz, Telefon 033971 / 52331, Email: info@tourismus-kleeblatt.de melden.

Foto zu Meldung: Insel öffnet zu Bootskorso und Regattatag

Neue Leiterin der Tourist-Information in Kyritz

(07.08.2013)

Seit dem 1. August ist Anne-Vidya Born die neue Leiterin der Tourist-Information in Kyritz.

 

Anne-Vidya Born wurde 1986 in Südindien geboren. Sie wurde im Alter von neun Monaten nach Deutschland adoptiert und wuchs in der Vulkaneifel auf. In der Tourist-Information Trier erlernte sie den Beruf der Kauffrau für Tourismus und Freizeit, wurde anschließend in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis übernommen und sammelte so umfangreiche Berufserfahrungen in allen Tätigkeitsbereichen einer Tourist-Information – von der Betreuung der Gäste, über Zimmervermittlung, Organisation von Tagungen, Stadt- und Erlebnisführungen bis zu Marketing, Pressearbeit und Mitgliederbetreuung. Seit 2011 ist sie zudem freie Mitarbeiterin bei DenkMaltheater.de. Mit ihrem Lebensgefährten kaufte sie den ehemaligen Bahnhof in Sieversdorf-Hohenofen. Die Anstellung beim Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) ermöglicht ihr, sich auch beruflich für ihre neue Heimat zu engagieren.

 

Anne-Vidya Born wird die Tourist-Information in Kyritz leiten. Im Vordergrund ihrer Aufgaben steht die konzeptionelle und strategische Weiterentwicklung des Vereins in Abstimmung mit dem Vorstand und der Geschäftsführung. Darüber hinaus ist sie vor Ort in der Tourist-Information auch für die Gästebetreuung und Vermittlung von Unterkünften zuständig. Hauptaugenmerk wird jedoch auf der Weiterentwicklung der touristischen Angebote und deren Vermarktung in Zusammenarbeit mit den Anbietern touristischer Leistungen liegen.

Foto zu Meldung: Neue Leiterin der Tourist-Information in Kyritz

Frauen an die Macht

(31.07.2013)

"Frauen an die Macht" hieß es gestern Abend im Rahmen der "Schöller-Festspiele" auf dem Kyritzer Marktplatz: Der Alptraum aller Männer wurde wahr – die Frauen übernahmen die Macht! Alle Probleme sind auf einen Schlag gelöst: nie wieder Sex, nie wieder Fußball, täglich Prosecco! The Show must go on – und eine Frage musste noch geklärt werden: Welche weibliche Lebensform gewinnt bei »Deutschland sucht die Superfrau«?

Die mehr als 150 Besucher der Vorstellung des Theaters Sturmvogel amüsierten sich köstlich.

Heute Abend, 31. Juli, gastiert "Frauen an die Macht" am Schloss Demerthin, morgen, 1. August auf dem Wusterhausener Marktplatz. Beginn jeweils 19.30 Uhr.

Foto zu Meldung: Frauen an die Macht

Ausflugstipps für die Kleeblattregion

(18.07.2013)

„Städtetour mit schönen Kulissen“ verspricht die Route 2 der „Radrouten historische Stadtkerne“ der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen. Sie führt auch durch die Kleeblattregion, denn die Strecke verläuft  von Rhinow über Neustadt (Dosse), Wusterhausen/Dosse und Kyritz nach Wittstock. Zu Saisonbeginn 2013 bekam die Tour vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) das Gütesiegel „ADFC-Qualitätsradroute“ verliehen und wurde mit vier von fünf möglichen Sternen prämiert. Damit wird die gute Qualität der radtouristischen Infrastruktur (Wegebeschaffenheit, Beschilderung, Sehenswürdigkeiten, Gastronomie und Übernachtungsangebote) gewürdigt.

 

Auch die Route 3 der „Radrouten historische Stadtkerne“ führt durch die Kleeblattregion. Auf ihrem Weg zwischen Dosse, Havel und Elbe durchquert sie Neustadt und Wusterhausen. Beide Routen können anhand des neuen Bikeline-Buchs „Radrouten Historische Stadtkerne im Land Brandenburg“ nachgefahren werden. Im Teil 1 des Buchs werden die Routen im Norden des Landes vorgestellt. Der Radführer aus dem Esterbauer-Verlag ist im Buchhandel erhältlich oder beispielsweise auch in der Touristinformation in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz.

 

Dort gibt es auch weitere Ausflugstipps für die Region - so unter anderem den Familienpass mit rabattierten Angeboten aus den Bereichen Freizeit, Bildung, Sport und Spaß, den Veranstaltungskalender für die Region oder auch die neue Museums-KleeblattCARD, mit der gegen Zahlung von 10 Euro jeweils ein Eintritt in die neun beteiligten Museen frei ist.

Foto zu Meldung: Ausflugstipps für die Kleeblattregion

Tourismusverein auf der Internationalen Gartenschau in Hamburg

(29.06.2013)

Der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) e.V. warb am 27. Juni als Vertreter des Tourismusverbands Prignitz auf der Internationalen Gartenschau (IGS) in Hamburg für einen Urlaub in der Prignitz und insbesondere in der Region um Kyritz, Wusterhausen und Neustadt (Dosse). Die Gartenschaubesucher erhielten von Doreen Wolf, Geschäftsführerin des Tourismusvereins, Informationen zur neuen Knotenpunktwegweisung für Radfahrer, zu Unterkünften, zu den historischen Stadtkernen von Wusterhausen und Kyritz sowie zu Attraktionen wie den Neustädter Gestüten, den Schöller-Festspielen und Ritter Kahlbutz.

Foto zu Meldung: Tourismusverein auf der Internationalen Gartenschau in Hamburg

Tourismusverein in Hamburg-Altona

(26.05.2013)

Der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) präsentierte sich vom 22. bis 24. Mai gemeinsam mit dem Tourismusverband Prignitz im Mercado Geschäftshaus in Hamburg-Altona. Viele der Besucher hörten erstmalig von der Reiseregion, die gar nicht weit weg auf dem Weg nach Berlin liegt, erklärte die Geschäftsführerin des Tourismusvereins Doreen Wolf. Auf besonderes Interesse der Hamburger stießen das Gastgeberverzeichnis "Urlaubsjournal", die Hengstparaden in Neustadt und Hintergründe zur Hansegeschichte der Stadt Kyritz. Vor allem die Älteren erinnerten sich an Erlebnisse auf der früheren Transitstrecke, so dass auch Informationen zum Wegemuseum in Wusterhausen gern entgegengenommen wurden.

Foto zu Meldung: Tourismusverein in Hamburg-Altona

Tourismusverein beim Hafengeburtstag in Hamburg

(12.05.2013)

Der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) präsentierte am Donnerstag und Freitag gemeinsam mit dem Tourismusverband Prignitz die touristischen Angebote der Kleeblatt-Region auf dem Hafengeburtstag in Hamburg. Besonders gefragt waren Radtourenvorschläge sowie Informationen zu Kyritz an der Knatter und den Neustädter Gestüten.

Foto zu Meldung: Tourismusverein beim Hafengeburtstag in Hamburg

Erweiterte Öffnungszeiten der Touristinformation

(08.05.2013)

Die Touristinformation in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz hat ab sofort verlängerte Öffnungszeiten. Melanie Füllgraf, Mario Deutsch, Marita Rode und Patty Schadwald (nicht auf dem Foto) bieten Informationen, Eintrittskarten und Souvenirs nun montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr.

Foto zu Meldung: Erweiterte Öffnungszeiten der Touristinformation

48 Stunden Kleeblatt-Region

(06.05.2013)

Ein unvergessliches Erlebnis war am vergangenen Wochenende die Aktion "48 Stunden Kleeblatt-Region"! Knapp 2000 Gäste reisten mit dem Zug nach Neustadt (Dosse), um von dort aus mit Bussen die Region zu erkunden. Noch vielmehr Menschen stiegen unterwegs zu oder fuhren mit dem Auto oder dem Rad zu den etwa ein dutzend Veranstaltungsorten.

Foto zu Meldung: 48 Stunden Kleeblatt-Region

Neues Schild am ehemaligen Franziskanerkloster

(03.05.2013)

Ein Schild weist seit dieser Woche in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Kyritz auf das frühere Franziskanerkloster hin. Angebracht hat es die Stadt Kyritz. Am 4. und 5. Mai können es die Gäste zu "48 Stunden Kleeblatt-Region" bewundern, wenn sie den Klostergarten mit den vielen von den Kyritzer Knattermimen vorbereiteten Aktionen besuchen.

Foto zu Meldung: Neues Schild am ehemaligen Franziskanerkloster

Hanseschiff für die Hansestadt

(29.04.2013)

Ein Jahr lang hat der Kyritzer Günter Weinberg an dem Modell des Hanseschiffs "Victory" von Admiral Nelson, gebaut. Am 25. April übergab er es an die Bürgermeisterin der Hansestadt Kyritz Nora Görke als Dauerleihgabe. Als Aushängeschild der Hansestadt hat das Schiff nun einen Ehrenplatz im Tourismusbüro in der Maxim-Gorki-Straße 32 gefunden.

Foto zu Meldung: Hanseschiff für die Hansestadt

Bustour für die Aktion "48 Stunden Kleeblatt-Region"

(26.04.2013)

Alles ist startklar für die Aktion "48 Stunden Kleeblatt-Region" am 4. und 5. Mai. Am 24. April begaben sich die Busfahrer und die Gästeführer auf Tour und lernten den Rundkurs im Detail kennen. Sie können es nun kaum erwartenden, ihren Gästen die wunderbaren Landschaften, Dörfer und Städte, Kultur und Landleben zu präsentieren.

Foto zu Meldung: Bustour für die Aktion "48 Stunden Kleeblatt-Region"

Tourismusverein warb auf Brandenburg-Tag in Berlin-Spandau

(22.04.2013)

Als wirkliche Kleeblatt-Gemeinschaft präsentierte sich am Samstag auf dem Brandenburg-Tag in Berlin-Spandau der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse). Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Kyritz sowie der Neustädter Gestüte warben gemeinsam für die Aktion „48 Stunden Kleeblatt-Region“ am 4. und 5. Mai sowie für einen Ausflug in die Region auch außerhalb dieses besonderen Wochenendes. Hartmut Janschke von der Gemeinde Wusterhausen lockte als Ausrufer, dem Maskottchen der „48-Stunden-Aktion“, die Menschen an den Info-Stand. Bei strahlendem Sonnenschein ließen sich die Spandauer gern auch für Veranstaltungen wie die Schöller-Festspiele, die Theaternächte im Kyritzer Klostergarten oder die Hengstparaden begeistern. Immer wieder gefragt waren zudem die Radkarte, das Gastgeberverzeichnis „Urlaubsjournal“ sowie Tipps zur Anreise mit der Bahn und zu Sehenswertem in und um Kyritz, Wusterhausen und Neustadt (Dosse).

Foto zu Meldung: Tourismusverein warb auf Brandenburg-Tag in Berlin-Spandau

Der Tourismusverein präsentierte sich auf dem Brandenburgischen Reisemarkt

(15.04.2013)

Ganz Berlin wartet auf „48 Stunden Kleeblatt-Region“ am 4. und 5. Mai 2013. Diesen Eindruck konnte gewinnen, wer am 13. April auf dem Brandenburgischen Reisemarkt im Berliner Ostbahnhof am Stand des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) vorbeischaute. Melanie Füllgraf, die neue Mitarbeiterin der Touristiniformation in Kyritz, lud ein in die Kleeblattregion – stilecht gekleidet als Kyritzer Bürgermeister-Tochter Hedwig aus dem 15. Jahrhundert. Und so gut wie alle der Messebesucher versprachen zu kommen. Wer Anfang Mai keine Zeit hatte, nahm dankend das Gastgeberverzeichnis „Urlaubsjournal“, die Radkarte der Region und Informationen zu den Bahnverbindungen und Sehenswürdigkeiten mit. Auch regionale Produkte, wie das Bier „Mord und Totschlag“ und die Säfte der Kyritzer Mosterei Wietz, kamen bei den Berlinern gut an. Gern wurden zudem Veranstaltungstipps wie die Theaternächte im Klostergarten, die Kyritzer Kirchenmusiken oder die Hengstparade angenommen. Das Schöller-Team warb für einen Besuch der Schöller-Festspiele im Juli und August.

Foto zu Meldung: Der Tourismusverein präsentierte sich auf dem Brandenburgischen Reisemarkt

Tourismusverein beim Anradeln in Groß Woltersdorf

(08.04.2013)

Die neue Mitarbeiterin des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) e.V. Melanie Füllgraf präsentierte am Samstag, 6. April, die touristischen Angebote der Kleeblatt-Region bei "Die Prignitz radelt an" in Groß Woltersdorf. Insbesondere die Radkarte, aber auch Veranstaltungshinweise stießen auf reges Interesse der Radler.

Foto zu Meldung: Tourismusverein beim Anradeln in Groß Woltersdorf

Kyritz Zielort für das Anradeln 2014

(08.04.2013)

Kyritz ist der Zielort für "Die Prignitz radelt an" im Jahr 2014. Halldor Lugowski von der diesjährigen Gastgeber-Gemeinde Groß Pankow übergab am Samstag, 6. April, den Fahrrad-Lenker als Staffelstab an Bürgermeisterin Nora Görke und den Knatterfrosch.

Foto zu Meldung: Kyritz Zielort  für das Anradeln 2014

Neuer Veranstaltungskalender

(05.04.2013)

Der neue Veranstaltungskalender 2013 für Kyritz, Wusterhausen und Neustadt (Dosse) ist ab sofort in der Touristinformation in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz, im Wegemuseum in Wusterhausen und beim Amt Neustadt (Dosse) erhältlich.

Fehlt eine Veranstaltung? Dann melden Sie diese bitte dem Tourismusverein. Er wird zeitnah eine aktualisierte Auflage herausgeben.

Foto zu Meldung: Neuer Veranstaltungskalender

Eintrittskarten und Veranstaltungstickets beim Tourismusverein

(05.04.2013)

In der Touristinformation in der Maxim-Gorki-Straße 32 in Kyritz können nicht nur Eintrittskarten für Veranstaltungen in der Knatterstadt, wie die Theaternächte im Klostergärten der Kyritzer Knattermimen, die Konzerte in der St. Marienkirche und die Events im Kultureiskeller sowie im Kulturhaus erworben werden.

 

Der Tourismusverein ist auch Partner des Ticket-Vertriebsunternehmens TiXOO. Damit können die Bewohner und Gäste der Kleeblattregion beispielsweise auch Karten für die Schöller-Festspiele, die Veranstaltungen der Neustädter Gestüte, aber auch für das Kulturhaus Neuruppin, die Fontane-Therme Neuruppin bis hin zu Veranstaltungen in Berlin und Potsdam erhalten.

Tourismusverein war auf der ITB präsent

(12.03.2013)

Die Kleeblattregion präsentierte sich am Sonntag auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Am Stand des Tourismusverbandes Ruppiner Seenland warb der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) für einen Besuch der Region. „Insbesondere die Aktion „48 Stunden Kleeblatt“ am 4. und 5. Mai, die Veranstaltungen der Neustädter Gestüte und ein historischer Stadtrundgang durch Kyritz stießen auf reges Besucherinteresse“, freute sich die kommissarische Geschäftsführerin des Vereins Doreen Wolf. Auch das Gastgeberverzeichnis „Urlaubsjournal“ fand interessierte Abnehmer. Linda Wendel von den Schöller-Festspielen lud stilecht gekleidet als „Schöller-Männchen“ die Messebesucher zu dem Komödienfestival der Prignitz im Juli und August nach Neustadt (Dosse) sowie Kyritz, Wusterhausen und Demerthin ein. Thomas Müller aus Dreetz warb als Ritter für sein Mittelalterspektakel am 29. und 30. Juni.

Tourismusvereins-Geschäftsführerin Doreen Wolf war bereits seit Mittwoch auf der ITB. Die Fachbesuchertage bis Freitag nutzte sie zum Vertiefen und Knüpfen von Kontakten zu anderen Tourismus-Akteuren sowie zur Information über neue Angebote.

Foto zu Meldung: Tourismusverein war auf der ITB präsent

Urlaubsjournal im Regio-Punkt Berliner Hauptbahnhof

(12.03.2013)

Die kommissarische Geschäftsführerin des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) e.V. übergab am 7. März in Berlin das Urlaubsjournal an den Punkt 3-Verlag. Das Gastgeberverzeichnis wird ab sofort bis zum Herbst im Regio-Punkt-Reisebüro im Berliner Hauptbahnhof auf die Kleeblattregion aufmerksam machen.

Foto zu Meldung: Urlaubsjournal im Regio-Punkt Berliner Hauptbahnhof

Die Prignitz radelt an

(04.03.2013)

Alle Fahrradfahrer sollten sich den Samstag, 6. April, vormerken. Dann heißt es wieder: Die Prignitz radelt an. Ziel, der vom Tourismusverband Prignitz organisierten Sternfahrt, ist in diesem Jahr Groß Woltersdorf.

 

Auch 2013 wollen die Kleeblatt-Kommunen wieder gemeinsam radeln. Start ist für die Kyritzer, Wusterhausener und Neustädter Radler um 8.30 Uhr in Kyritz auf dem Marktplatz. Dann führt die knapp 30 Kilomter lange Tour über Demerthin (wo um etwa 9 Uhr die Teilnehmer aus der Gemeinde Gumtow abgeholt werden), Heinzhof, Bärensprung, Dannenwalde, Schönebeck, Klein Woltersdorf nach Groß Woltersdorf. Dort erwartet die Radler ein Bühnenprogramm und gastronomische Versorgung. Der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) wird mit einem Informationsstand vertreten sein.

 

Mitradeln werden unter anderem die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke, der Bürgermeister von Wusterhausen Roman Blank und die Verwaltungs-Leiterin des Amtes Neustadt (Dosse) Elke Meier-Lorenz.

 

Weitere Informationen gibt Doreen Wolf, Telefon 033971 / 85228, Email: .

Foto zu Meldung: Die Prignitz radelt an

Der Tourismusverein war bei der Tourismusgalerie in Sewekow dabei

(25.02.2013)

Der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) war am Sonntag, 24. Februar, auf der Tourismusgalerie in Sewekow vertreten. Gemeinsam mit fast 30 weiteren Ausstellern präsentierte Geschäftsführerin Doreen Wolf den Besuchern die touristischen Highlights der Kleeblattregion, warb für Veranstaltungen wie die Aktion „48 Stunden Kleeblatt-Region" am 4. und 5. Mai, die Schöller-Festspiele und die Kyritzer Kirchenmusiken und pflegte bestehende Beziehungen bzw. knüpfte neue Kontakte zu den anderen Tourismusanbietern aus dem Norden Brandenburgs und der Müritz-Region Mecklenburg-Vorpommerns.

Foto zu Meldung: Der Tourismusverein war bei der Tourismusgalerie in Sewekow dabei

Gästeführer für 48 Stunden Kleeblatt-Region gesucht

(25.02.2013)

Am 4. und 5. Mai 2013 werden wieder hunderte Gäste aus Berlin zu „48 Stunden Kleeblatt-Region“ in Neustadt (Dosse) eintreffen. Auf einer Busrundtour können sie  Neustadt, Wusterhausen, Heilbrunn, Tornow, Lellichow, Dannenwalde, Demerthin, Kyritz, Holzhausen, Schönermark und Lohm kennenlernen und viele Höhepunkte, wie Führungen, Bauernmärkte, Tierbegegnungen, Konzerte und Ausstellungen erleben.

Für die Busse werden noch Gästeführer gesucht, die den Besuchern  Informationen zu den einzelnen Orten, der Landschaft und den verschiedenen Veranstaltungen geben. Alle Gästeführer werden selbstverständlich zuvor geschult. Für die Tätigkeit gibt es pro Tag eine Aufwandsentschädigung von 50 Euro. Interessierte melden sich bitte bis zum 18. März in der Touristinformation, Maxim-Gorki-Straße 32, 16866 Kyritz, Telefon 033971 / 52331, Email: .

Tourismusverein auf der Grünen Woche in Berlin

(23.01.2013)

Der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) präsentierte sich am 22. Januar zusammen mit der Kyritzer Mosterei Wietz auf Einladung des Technologie- und Gründerzentrums Ostprignitz-Ruppin auf der Grünen Woche in Berlin. Interessiert blätterten die Besucher im druckfrischen neuen Gastgeberverzeichnis, dem Urlaubsjournal, und nahmen gern Flyer des Historischen Stadtrundgangs in Kyritz, des  Wegemuseums Wusterhausen, der Neustädter Gestüte, der Aktion „48 Stunden Kleeblatt-Region“ 2013 sowie von Kampehl und von den Schöller-Festspielen mit. Auch ein „echter“ Ritter unterstützte den Tourismusverein. Thomas Müller vom Reiterhof Müller in Dreetz warb für einen Besuch der Kleeblattregion und insbesondere für das Mittelalterspektakel, das er am 29. und 30. Juni in Dreetz veranstalten möchte.

Foto zu Meldung: Tourismusverein auf der Grünen Woche in Berlin

Das neue Urlaubsjournal ist

(18.01.2013)

Pünktlich zur Grünen Woche ist das neue Urlaubsjournal erschienen. Es enthält Unterkunfts-, Gastronomie-, Ausflugs- und Veranstaltungstipps sowie die Stadtpläne von Kyritz, Wusterhausen und Neustadt (Dosse).

Foto zu Meldung: Das neue Urlaubsjournal ist