Dorfkirche in Damelack

Vorschaubild

Die Dorfkirche in Damelack wurde nach Abbruch der Vorgängerkirche, einer Fachwerkkirche vermutlich aus dem 17. Jahrhundert, von März bis Dezember 1908 als Backsteinkirche errichtet - nach den Plänen des Regierungsbaumeisters Plathner und unter großem Einsatz der Damelacker Einwohner. Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Die Dorfkirche war in ihrer Bausubstanz schwer geschädigt und konnte nur durch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen gerettet werden. Beschädigt war u.a. die Dachkonstruktion; inzwischen ist der Dachstuhl saniert und die Kirche ist neu eingedeckt. Derzeit wird das Holzgewölbe restauriert. Ermöglicht wurde das durch Mittel des Landes Brandenburg, der Kirchengemeinde, der Landeskirche und der Kommune, aber auch durch private Spenden - nicht zu vergessen den „Damelacker Sommer“. Die Konzerte 2010:

 

Sonnabend, 12. Juni 2010 - 15.00 Uhr

"Harry's Freilach"

Klezmer tov! ... manchmal feierlich, manchmal wüsten-wild, immer jedoch von besonderer Intensität

 

Sonnabend, 3.Juli 2010 - 15.00 Uhr

Antje Geusen / Cello und Sabine Fehlandt / Viola, Mitglieder der "Akademie für alte Musik"

... spielen Duette mit zwey obliganten Augengläsern von Francois Danzi, Johann Friedrich Braun und Ludwig van Beethoven

 

Sonnabend, 28.August 2010

"Krause gets the Blues"

Rolf Tischler (Saxophon), Burg Becker (Schlagzeug), Frank Spieker (Bass), Jochen Buder (Trompete), Fritz Reuter (Gitarre), Gunther Krause-Edelhoff (Piano, Gesang) / Berlin

... sechs Musiker spielen Jazz, Swing und Blues

 

Sonnabend, 9.Oktober 2010

"Theater in der Kirche" e.V. spielt "Liebelei" von Arthur Schnitzler

Regie Heidi Walier

... klassisches Theater, auf die wesentliche Handlung gekürzt, kann auch heute noch sehr spannend und unterhaltsam sein.

Hinweis: Diese Veranstaltung dauert etwa 120 Minuten

 

Spenden an den Förderverein zur Erhaltung der Kirche in Damelack e.V. (gemeinnützig) sind steuerabzugsfähig.

 

Kto. Nr.: 152 00 00 630 - BLZ: 160 50 202 Sparkasse OPR

Dorfstr. 59
16845 Breddin

Telefon (033972) 41200