„OPR Landrat Reinhardt gegen den Wusterhausener Bürgermeister Schulz“

Barsikow, den 25.06.2019

Was auf dem ersten Blick wie ein regionales politisches Problem aussieht, ist bei näherer Betrachtung eine gute Nachricht: Der Landrat spielt Tischtennis gegen den Bürgermeister.

 

Es gibt am 28. Juni in Barsikow nämlich das Ergebnis einer gelungenen gemeinsamen Aktion von Landkreis und Gemeinde zu feiern. Im Rahmen des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ hat der Landkreis dem Kreissieger Barsikow 2018 einen Betrag von 1.500,00 Euro zur Verfügung gestellt. Damit konnten die Materialkosten für verschiedene ehrenamtliche Projekte bezahlt werden. So haben die Barsikower eine befestigte Fläche für eine Tischtennisplatte erstellt, eine blühende Windschutzhecke gepflanzt und eine Bank im Pavillon eingerichtet, alles auf der Spiel- und Festwiese.

Die Gemeinde hat eine Tischtennisplatte zur Verfügung gestellt aus den Geldern, die für die Einrichtung von Kinderspielwiesen geplant waren. So kam aus dieser Zusammenarbeit von Landkreis, Gemeinde und dörflichem Ehrenamt ein schönes Ergebnis zustande, das es nun gilt einzuweihen. Was kann man unter diesen Umständen dann besser machen als den Landrat gegen den Bürgermeister spielen zu lassen. Beide haben sich sofort bereit erklärt, für dieses Spiel zur Verfügung zu stehen.

Das Spiel wird am 28. Juni um 16:00 Uhr auf der Spiel- und Festwiese in Barsikow am Parkweg stattfinden. Danach wird auf dem frisch eingeweihten Tisch um die Tischtennis Meisterschaft von Barsikow gespielt.

 

Freitag, 28. Juni 2019 um 16 Uhr auf der Festwiese hinter dem Parkweg in Barsikow. 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: „OPR Landrat Reinhardt gegen den Wusterhausener Bürgermeister Schulz“