Schiffahrt-Trödel zum Fest der Einheit (03.10.2020)

Schön war es, nicht nur das Wetter. Gleich mehrere Mitglieder des Kulturvereins verkauften Raritäten an ihren Ständen, fast wie die Profis. Zunächst (10 Minuten nach der Eröffnung) machten einige zwar noch einen ziemlich ausgeruhten Eindruck. Aber sie hatte einiges zu bieten, u.a. die DVD „Kleine Theaterszenen rund um die Geschichte Wusterhausens“ - ein echtes Schnäppchen, interessante selbst gefertigte Kerzen aus Bienenwachs und Obstsäfte vom vorangegangenen Apfelfest. Das bekamen auch die Besucher des Marktes schnell mit und kurze Zeit später florierte das Geschäft. Apfelsäfte mussten bereits nach kurzer Zeit nachgeordert werden. Bei den Landfrauen lief der Absatz an Kuchen zügig. Mit 8 Blechkuchen waren sie ihrer Meinung nach auf der „sicheren Seite“. Aber weit gefehlt, nach einer Stunde war alles weg. Das lag nicht nur am schönen Wetter, sondern auch daran, dass der Kuchen lecker war. Echte Raritäten, neben den selbstgefertigte Kerzen waren auch Vasen, Körbe im Angebot, auch Blumen, Bücher und Honig - man konnte vieles kaufen. Und viele Gäste auch aus Berlin, Neuruppin, Kyritz und natürlich aus Wusterhausen taten es.


Mehr über: Kulturverein Wusterhausen e.V.

[alle Schnappschüsse anzeigen]